175: Vision oder Feigenblatt

Kann der faire Handel die Weltwirtschaft verändern?

  • Der Geschmack von Gerechtigkeit: Der faire Handel wächst auch in der Finanzkrise. Mehr als eine Million Kleinbauern profitieren weltweit davon. Erfreulich: Die Schweizer geben pro Kopf und Jahr 29.50 Franken für fair gehandelte Produkte aus. Das ist weltweit Spitze. Demgegenüber kaufen die Deutschen deutlich weniger Fair-Trade- Artikel, für nur gerade 3.50 Franken pro Kopf und Jahr

  • »Da ist noch viel Spielraum «. Fragen an die deutsche Ex-Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul

AKTUELL

  • Bischof nach Rom  
    Kurt Koch wurde per 1. Juli an die Spitze des päpstlichen Einheitsrats berufen. 14 Jahre hatte er das Bistum Basel als Vollstrecker Roms regiert. Nach Wunsch der Basis soll sein Nachfolger anders profiliert sein. 

  • »Weltmeister im Abholzen«:
    Der Raubbau an den Wäldern des Himalayas ist eine Ursache der Flutkatastrophe in Pakistan, sagt die Ordensschwester Ruth Pfau, die seit Jahrzehnten dort als Ärztin arbeitet. Die Mafia verdiene gut am Holz.

  • Von Vergilbung bedroht  
    Dass die Bibel out ist, findet Detlef Hecking gar nicht so schlecht. Der Bibelexperte sieht eine Chance darin, dass viele Menschen heute die Bibel zwar nicht mehr kennen, dafür aber auch keine Vorurteile gegen sie haben.Viele Nichtkenner seien sehr offen für die tatsächlichen biblischen Themen, so Hecking im aufbruch-Gespräch. Dort erklärt er auch, warum die Bibel den Aufkleber verdient: »Achtung, die Bibel macht Sie zu aufsässigen Bürgern!«

  • Alt Bundesratssprecher
    Oswald Sigg verkündete einst Meinungen anderer. Heute streitet er mit spitzer Feder für Gerechtigkeit.

FOKUS SCHWEIZ

  • Nachgefragt
    Anne-Marie Holenstein will mehr Gewicht für Spiritualität in der Entwicklungshilfe 
  • Kommentare
    Minarettverbot: Georg Vischer für Widerstand gegen die Vereinfacher
    Thomas Gröbly über das Lebenselixier Öl
  • Das Allerletzte
    Tanzen in der Migros

POLITIK & GESELLSCHAFT

  • Sozialprotokoll
    »Wir denken, bevor wir handeln«. Gladys Curimil will die Kultur ihrer Mapuche- Vorfahren bewahren
  • Afghanistan vor der Wahl
    – 
    Strassen der Ausplünderung. Wer seine Stimme abgibt, riskiert das Leben
    – Hilfe mit dem Tod bezahlt. Daniela Beyer wurde im August ermordet

  • Flut in Pakistan
    – 
    Die Holzmafia verdient gut. Ordensschwester Ruth Pfau erklärt,warum die Flut zur Katastrophe wurde 
    – Gemischte Gefühle. Mehr Hilfe ist nötig.

  • Märkte und Monopole
    Durstige Konsumgesellschaft. Der »Wasser-Fussabdruck « zeigt den Verbrauch der Firmen

  • Intimflohmarkt
    Eine Künstlerin verkauft Ware gegen wahre Geschichten

  • Initiativen und Modelle
    Wüstenschiffe im Watt. Kamele sind für ein einzigartiges Kinderhospiz unterwegs  

RELIGION & KIRCHEN

  • Debatte über Willigis Jäger
    Das Scheitern der Sprache. Über »Zen-Mystik« und Christentum  
  • Kirche von unten
    Neumodisch oder evangelisch? Duisdorfer Thesen gegen eine Einheits- und Servicekirche
  • Priester gegen die Mafia  
    Der Kampf des Salesianers Don Giovanni D’Andrea
  • Christkatholiken Deutschlands  
    Die katholische Alternative. Fragen an den neuen christkatholischen Bischof
  • Diakonie
    Lecker Barmherzigkeit AG. Ein Zwischenruf
  • Staat und Kirchen
    »Ein zu enges Verhältnis«. Historiker Rudolf Lill zur Debatte über Dotationen
  • Holland  
    Grösser als der Gott Calvins. Pfarrerin gründet interreligiöse Gemeinde

JOURNAL

  • KZ Esterwegen
    Franziskanerinnen halten die Erinnerung an das Konzentrationslager wach

IMMER

  • Betrachtung
  • Personen & Konflikte
  • FairNetz
  • Agenda
  •  Buchbesprechungen
  • Briefe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.