217: Haus der Religionen

Wie das Leben im Labor der Kulturen pulsiert.

Seit der Eröffnung vor genau einem Jahr blüht das interreligiöse und interkulturelle Leben in Bern auf. Doch ein Besuch vor Ort bringt so manche Herausforderung an den Tag.

AKTUELL

  • Porträt. Der afrikanische Anti-Terrorforscher Adama Ousmanou.
  • Taizé. Zehn Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Gründer Frére Roger ist die Gemeinschaft ein Denk-Ort für junge Christen und auf dem Weg, ein Lern-Ort für die Kirchen zu werden.
  • Hand-und-Herz-Gespräch. Ihr Roman »Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit« erhielt dieses Jahr den 3sat-Preis. Dana Grigorcea lebt in Zürich und ist orthodoxe Christin.
  • Die verflixte Freiheit. Der Ruhestand bedeutet einen Umbruch im Leben, mit dem viele nicht zurechtkommen. Manche gehen wieder arbeiten, andere engagieren sich. Für alle beginnt ein Suchprozess.

SCHWEIZ

  • Aufgefallen, Integrationspolitisch wichtiger Schritt: Gastprofessur für Islamische Theologie
  • Haus der Religionen. Wie das Haus am Berner Europaplatz nach einem Jahr Betrieb tickt.
  • Taizé. Frère Rogers Erbe blüht.
  • Pro und Contra. Kann Gold fair abgebaut werden?
  • In Bewegung. Die Bischofssynode bewegt die Pfarrei-Initiave zu einer Kursänderung.
  • Gastkolumne. Mona Petri sieht Zusammenhänge zwischen Nächstenliebe, Gesellschaft und Altenpflege.
  • Hand-und-Herz-Gespräch. Die Schriftstellerin Dana Grigorcea freut sich auf Weihnachten.
  • Trauerbegleitung. Die erste private Abdankungshalle arbeitet fern kirchlicher Regeln.

POLITIK & GESELLSCHAFT

  • Sozialprotokoll. Trotz psychischer Erkrankung führt Gisela Meier ein reiches, schönes Leben.
  • »Bomben lösen kein Problem«. Friedensforscher Johannes M. Becker über Frankreichs Kampf gegen den IS und die französische Bildungspolitik.
  • Mehr als nur schön wohnen. Die Nachbarschaft wird immer wichtiger. Eine Ausstellung zeigt Beispiele für gemeinsamen Bauen und Wohnen.
  • Gott und die Waffen. Streitgespräch zwischen dem badischen Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh und dem Waffenmanager Claus Günther über die Rolle des Militärs.

RELIGION & KIRCHEN

  • Mission Weltrettung. Klimaschutz ist eine globale Aufgabe. Es geht auch um Haltung und Gesinnung. Welchen Beitrag leisten die Religionen?
  • Wer trägt Schuld am Terror? Reiligion sei Teil des Problems, sagen Soziologen. Andere kritisieren den Kapitalismus als »Religionsersatz«.
  • Giftiges Silber. Ein Bischof aus Guatemala leistet Widerstand gegen die Zerstörung von Böden und Quellen durch Konzerne.
  • Was heisst Kirche der Armen? 50 Jahre Katakombenpakt. Was daraus geworden ist. Eine evangelische Perspektive.
  • Vorbild Abraham? Leserreaktionen auf einen Bericht über ein interreligiöses Symposium zu Abraham.

LEBEN & KULTUR

  • Die verflixte Freiheit. Ein Viertel der Rentner hat Probleme mit dem Ruhestand. Warum fällt der Abschied vom Beruf so schwer?
  • Spiritprotokoll. Gewaltfreie Kommunikation kann heilsam sein, meint Uta Wacker.
  • Der Trommler. Über Günter Grass und sein letztes Buch »Vonne Endlichkait«.
  • Immer wieder sonntags. Gesellschaftskritik als Soap-Opera: 30 Jahre Lindenstrasse

IMMER

Betrachtung • Personen & Konflikte • fairNetz • Agenda • Bücher • Briefe • Sein und Haben • Glauben und Streiten • Lesen, Hören, Hingehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.