228: Welternährung – Ist Bio die Lösung?

Kann Biolandwirtschaft die Weltbevölkerung ernähren? Konsumenten können entscheidend dazu beitragen, das Problem ausgelaugter Böden und belasteter Lebensmittel zu entschärfen.

AKTUELL

  • Niklaus von Flüe. Streng genommen ist der Mystiker aus dem Ranft kein Einsiedler. Niklaus empfängt Ratsuchende und ist  auf dem Laufenden. Und seine Spiritualität trägt ihm den Verdacht der Häresie ein.
  • Integration. Auf der »Janny E.« bringen Regina und Martin Brechbühl Menschen mit Beeinträchtigung das Schiffshandwerk nahe. Dabei erleben sie, wie elementar wichtig eine gute Zusammenarbeit ist.
  • Gläubig sind immer die anderen. Das deutschsprachige Theater macht es sich mit dem Religiösen gar einfach. Gläubige treten als bedauernswerte Tröpfe auf, oft ohne aufgeklärte Vernuft. Wieso?

SCHWEIZ

  • Aufgefallen. Das Projekt WirkRaum Kirche geht in St. Gallen neue Wege.
  • Niklaus von Flüe. Ein helvetischer Mystiker mit markanten Abweichungen von der Lehre der Kirche.
  • Integration durch Bildung. Ein altes Schiff in besonderer Mission.
  • Kommentar. Der Einfluss von Opus Dei in Rom ist ungebrochen. Auch in Sachen Vitus Huonder.
  • In Bewegung. Gerechtigkeit leidenschaftlich suchen. Seit 20 Jahren engagieren sich feministische Theologinnen im Geist von Marga Bührig.
  • Welternährung. Unter welchen Umständen Bio-Landwirtschaft die Welternährung sichern kann.
  • Pro und Contra. Sichert die AHV-Reform die Renten?
  • Porträt. Der undogmatische Generalvikar
  • Interreligiöse Begegnung. Das Projekt »Dialogue en Route« bringt Bewegung ins Gebälk interreligiöser Begegnung

POLITIK & GESELLSCHAFT

  • Die grünen Gärten von Nepal. Ein Öko-Pionier beschert Menschen nach dem Erdbeben eine neue Zukunft.
  • Hilft mehr Basisdemokratie? Ja, meint der Pfarrer und Bürgerrechtler Ralf-Uwe Beck. Streifragen zur Zukunft.
  • »Bildung als Mogelpackung«. Professorin Silja Graupe hat untersucht, wie sehr Ökonomie-Lehrbücher Studierende beeinflussen.
  • Bundestagswahl 2017. Wie grün soll Deutschland werden? Aussagen der grossen Parteien zur Umwelt

RELIGION & KIRCHEN

  • Gläubig sind immer die anderen. Das deutschsprachige Theater macht es sich sehr einfach mit der Religion.
  • »Nützliche Idioten«. Katholiken in den USA zwischen Trump und Franziskus.
  • Das schöne schreckliche Leben. Die Gesellschaft für Glaubensreform sucht nach einem zeitgemässen Christentum. Fragen an den Vorsitzenden, den Theologen Klaus-Peter Jörns.
  • Was mir Reformation bedeutet. Pastorin Susanne Jensen und Kabarettist Eckart von Hirschhausen.
  • Ein Glaube in zwei Welten. 40 000 Ahmadis in Karlsruhe: Besuch beim Jahrestreffen der islamischen Glaubensgemeinschaft.

LEBEN & KULTUR

  • Der kurze Sommer der Liebe. Vor fünfzig Jahren sah es so aus, als könnte Musik tatsächlich die Welt verändern.
  • Das Haus der Rosa Parks. Rosa Parks wurde berühmt, weil sie 1955 einem Weissen nicht im Bus Platz machte. Ihr Haus steht jetzt in Berlin.
  • Aufbruch in eine neue Welt. Marion Karakelle war Analphabetin. Ihre Tochter merkte irgendwann, dass sie nicht vorlas, sondern Geschichten erfand.

IMMER

Betrachtung • Personen & Konflikte • fairNetz • Agenda • Bücher • Briefe • Sein und Haben • Glauben und Streiten • Lesen, Hören, Hingehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.