Der Gedenkstätter

Johannes Czwalina gründete in der Schweiz die bisher einzige Gedenkstätte für Flüchtlinge. Dabei überwand der ehemalige Pfarrer hartnäckig hohe Hürden

Von Wolf Südbeck-Baur

Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.