Christliche und soziale Werte vereint: 30 Jahre «aufbruch»

Reformkatholikinnen und -katholiken setzten vor 30 Jahren ein Zeichen – ein Zeichen gegen den konservativen Churer Bischof  Wolfgang Haas. Sie gründeten die Zeitschrift «aufbruch». Weltoffen und kritisch wollten sie sein. Noch heute erhebt die Zeitschrift für Religion und Gesellschaft diesen Anspruch.

Interview mit Redaktor Wolf Südbeck-Baur in SRF2 Blickpunkt Religion


Veranstaltungshinweis:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.