239: Vom guten Leben und dem vibrierenden Draht zur Welt

Suche nach dem Puls des Lebens. Hartmut Rosa, Wim Wenders und Miroslav Volf über die Bereitschaft zur Berührung.

AKTUELL

  • Vom guten Leben. »Die Welt und die Menschen haben eine Klangqualität, die die Geduld des Hinhörens erfordert«, ist Soziologe Rosa überzeugt. Resonanz bedeutet Staunen lernen und Beziehungsfähigkeit.
  • Metalchurch. Eine Szene der besonderen Art bringt Freunde der rauhen Klänge zusammen. Dezentral organisiert trifft sich die Metalchurch-Gemeinde mal auf Openairs, mal bei Bibel, Bier und Metalmusik.
  • Hand-und-Herz-Gespräch. Fulbert Steffensky, Theologe und früherer Benediktiner, gründete zusammen mit Dorothee Sölle das Politische Nachtgebet. Wieso spricht er von Schwarzbrot-Spiritualität?
  • Homosexualität und Religion. Schwule und Lesben werden auf der Welt mit neuer Vehemenz angefeindet, häufig immer noch mit religiöser Begründung. Die Religionen sind gefordert.

SCHWEIZ

  • Aufgefallen. Der neue Präsident Rudolf Rechsteiner stellt die Stiftung Ethos neu auf.
  • Metalchurch. Tätowiert, gepierct und dennoch religiös. Besuch bei Bibel, Bier und Metal.
  • Kommentar. Schreibt Weltgeschichte!
  • Hand-und-Herz-Gespräch. Fulbert Steffensky kann sich nicht damit abfinden, dass die Opfer Opfer bleiben.
  • Pro und Contra. Transparenz-Initiative: Sollen die Parteien ihre Finanzen offen legen müssen?
  • Porträt. Der Solarpionier Josef Jenni.
  • Schöpfung und Ökologie. Interreligiöses Arbeitspapier zeigt gemeinsame Verantwortung der Menschen auf.
  • Menschenrechte und Religionen. Alles nur eine Frage der Perspektive? Das aufbruch-Podium lotet die Untiefen aus.

POLITIK & GESELLSCHAFT

  • Sozialprotokoll. »Ich will Frauen helfen«. Jinat Ara Haque streitet in Bangladesch für Gleichberechtigung.
  • »Eure Tage sind gezählt«. Trotz des Friedensabkommens herrscht in Kolumbien Anarchie. Paramilitärs treiben ihr Unwesen, etwa in der Friedensgemeinde San José de Apartadó.
  • Die Mär vom nachhaltigen Plastik. Bioplastik – das klingt nach einer guten Idee. Aber was steckt dahinter?
  • »Tiere geben dir Liebe, wie Menschen es nicht können«. Auf dem Gnadenhof »Gut Harmony« kümmern sich Menschen, die es im Leben nicht leicht haben, um alte Pferde, Schweine und Ziegen.

RELIGION & KIRCHEN

  • Homosexualität und Religion. Für Schwule und Lesben hat sich in den vergangenen Jahrzehnten vieles verbessert. Jetzt werden sie auf der Welt mit neuer Vehemenz angefeindet, oft mit religiöser Begründung. Die Religionen sind gefordert.
  • Post vom Papst. Franziskus hat sich in einem Brief an die deutschen Katholiken gewandt. Was um Gottes Willen ist seine Botschaft?
  • Auf Wallfahrt zu Rabbi Pinto. Einst hatte Marokko die größte jüdische Gemeinde in der arabischen Welt, diese Tradition brach ab. Jetzt tut sich aber wieder etwas an der Atlantikküste.

LEBEN & KULTUR

  • Dürfen wir das? Flugzeuge tragen Passagiere auf alle Kontinente, gleichzeitig tragen sie zur Klimakatastrophe bei. Dürfen wir noch fliegen? Eine Kontroverse.
  • Abheben! Flugzeuge machen den Planeten zum Dorf. Unten bleiben! Kulturelle Begegnung und Abenteuer gehen auch anders.
  • Auf der Suche nach der »verlorenen Leichtigkeit«. Die Graphic Novels der Zeichnerin Catherine Meurisse, die den Anschlag auf die Satirezeitschrift »Charlie Hebdo« übelebt hat.
  • Vorgespräch. Tauben zum Festmahl? Christiane Lembert-Dobler über das jährliche Friedensfest in Augsburg.
  • Kolumne. Prayback-Karte. Von Fabian Vogt.
  • Buch des Monats. Nils Ole Oermann / Hans-Jürgen Wolff : Wirtschaftskriege.

IMMER

Betrachtung • Personen & Konflikte • fairNetz • Agenda • Bücher • Briefe • Sein und Haben • Glauben und Streiten • Lesen, Hören, Hingehen

Ein Kommentar:

  1. Ethik haben.
    Macht viel Sinn.
    Doch ich hasse Doppelethik.

    Andy Clausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.