Akte Zwingli – Ein Oratorium in der Klosterkirche Kappel

Wann:
15. September 2019 um 14:30
2019-09-15T14:30:00+02:00
2019-09-15T14:45:00+02:00
Wo:
Klosterkirche Kappel am Albis

Akte Zwingli – Ein Oratorium in der Klosterkirche Kappel

Medienmitteilung

Am 15. September 2019 erklingt das Werk von Christoph Sigrist und Hans–Jürgen Hufeisen in Kappel a/A. Bei dieser Aufführung wird erstmals die Ouvertüre ‹Der Kappeler  Ausklang› dem Werk vorangestellt, die der Komponist speziell dem Kloster Kappel widmet.

«Akte Zwingli – ein Oratorium» basiert auf dem Wirken eines Mannes, der bis heute als puritanischer, lustfeindlicher und streitbarer Theologe und Reformator in der Schweiz beschrieben wird. Höchste Zeit für eine Korrektur der Heroengeschichte Ulrich Zwinglis. Im Mittelpunkt des Stücks steht nicht Zwingli selbst, sondern seine Frau Anna Reinhard. Mit ihr tritt eine starke Frau ins Licht der Gegenwart.

Die Akte Zwingli bringt das Geheimnis der Botschaft Ulrich Zwinglis, seine ambivalente Persönlichkeit sowie die Spannung zwischen Geschichte und Gegenwart zur Darstellung.

Ausgangspunkt bildet der Tod Zwinglis, genauer das Überbringen der Botschaft, dass es nichts mehr gibt von Zwingli: «Er ist verstreut». Dieser grundlegende Ansatz wird zum musikalischen und dramaturgischen Schlüssel des Werkes. Das Oratorium ereignet sich in dieser gefüllten Leere und öffnet den historischen Raum in überraschende Sphären.

Mitwirkende:

Anna Reinhart (Sopran): Manuela Maria Hager
Ulrich Zwingli (Tenor): Daniel Camille Bentz
Erzähler: Christoph Sigrist
Chor: Vokalensemble Sangis & Kantorei Rapperswil-Jona
Konzept/Blockflöte: Hans-Jürgen Hufeisen
Akkordeon: Annegret Cratz | Klavier I: Oskar Göpfert
Klavier II: Thomas Strauß | Percussion: Simon Jonas Jurczewski
Dirigent: Davide De Zotti

Um 14.30 Uhr geben der Komponist, Hans-Jürgen Hufeisen und der Autor, Christoph Sigrist Einblick in die Entstehung des Oratoriums «Akte Zwingli». Eine spannende Reise von der ersten Idee bis zum fertigen Werk. Um 16.30 Uhr beginnt die Aufführung in der wunderschönen mittelalterlichen Klosterkirche in Kappel am Albis. Tickets können unter www.ticketino.com oder Tel. 0900 441 441 bestellt werden. Eine weitere Aufführung findet am 14. September um 19.30 Uhr im Grossmünster in Zürich statt.

Mehr Informationen sind erhältlich unter Tel. 044 764 88 10, email hidden oder www.klosterkappel.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.