Chinas „Neue Seidenstrasse“. Nachhaltige Entwicklung fördern

Wann:
5. Juni 2019 um 18:30
2019-06-05T18:30:00+02:00
2019-06-05T18:45:00+02:00
Wo:
Uni Luzern, Hörsaal 5
Frohburgstrasse 3
Luzern

Mittwoch, 5. Juni 2019, 18.30–19.30 Uhr

 

Chinas «Neue Seidenstrasse»: Nachhaltige Entwicklung fördern

«Ein Band, eine Strasse»: Mehr als 71 Länder sind in das Mammutprojekt der «Neuen Seidenstrasse» eingeflochten, das Schätzungen zufolge mehr als 60% der Weltbevölkerung und zirka 35% der Weltwirtschaft betrifft. Über die Herausforderungen an eine nachhaltige Entwicklung spricht der Jesuit und Wirtschaftsethiker Dr. Stephan Rothlin.

Organisiert wird die Veranstaltung im Rahmen der Ethikimpulse von der Theologischen Fakultät der Uni Luzern, dem Institut für Sozialethik ISE, das von Prof. Peter G. Kirchschläger geleitet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.