Mit Start-up-Kultur zukunftsfähige Kirche gestalten

Wann:
16. März 2020 um 14:00
2020-03-16T14:00:00+01:00
2020-03-16T14:15:00+01:00
Wo:
St. Anna-Kapelle
St. Annagasse 11
8001 Zürich
Kontakt:
Thomas Schaufelberger, Arbeitsstelle für die Aus- und Weiterbildung A+W

Mit Start-up-Kultur innovative und zukunftsfähige Kirche gestalten

(PM) Die Ansätze von Start-ups können Engagierte auch für Kirche und Social Innovation nutzen. Wie genau diskutieren Gründerinnen und soziale Entrepreneure an der Tagung «Start-up Kirche» vom 16.-17. März 2020 in Zürich mit den internationalen Experten Rob Dalgleish (CAN) und Thomas Schlegel (DE).

 Frischer Wind für Kirchenvisionär*innen: Vom 16.-17. März 2020 treffen sich Gründerinnen, Interessierte und Engagierte an der Fachtagung «Start-up Kirche – Erfolgreiche Ansätze von Start-ups für die Kirche nutzen» um sich zu vernetzen und nach guten Wegen in die Zukunft zu suchen. Das wird gefragt: Wie handeln wir innovativ in Kirche und Gesellschaft? Was kann die Kirche von Start-ups lernen? Wie entstehen sinnstiftende Gemeinschaften? Wie inspirieren sich kirchliche und soziale Entrepreneure gegenseitig? Wie präsentiere ich meine Idee überzeugend?

Die Tagung Start-up Kirche und Social Innovation bringt Menschen miteinander ins Gespräch. Sie können ihre Erfahrungen teilen, die sie mit der Initiative und der Umsetzung von neuen Ideen für das kirchliche und soziale Handeln machen. Zudem erhalten sie Impulse durch Referate und Diskussionen. Es spricht u.a. Rob Dalgleish, er leitet in der United Church of Canada ein Aufbruchprogramm und ist Gründer einer Social Innovation Challenge mit kirchlicher Beteiligung, die Innovation und Neuaufbrüche in ganz Kanada gefördert hat. Zweiter Referent ist Thomas Schlegel, Projektleiter der Erprobungsräume, einer Initiative der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Daneben erhalten die Teilnehmenden in sieben Ateliers Einblicke in bereits erprobte Start-ups und lernen welche Schritte sie mit ihren eigenen Innovationsprojekten als nächstes gehen können.

Träger der Tagung sind das Zentrum für Kirchenentwicklung der Universität Zürich, A+W Aus- und Weiterbildung der Pfarrerinnen und Pfarrer, Stiftung Evangelische Gesellschaft und die Reformierte Kirche Kanton Zürich. Mit der Tagung wollen die Träger neben Praxis-Knowhow auch die Start-up-Kultur in Kirche und Gesellschaft fördern sowie eine Plattform bieten, damit sich innovative Menschen in Kirche und Gesellschaft vernetzen und gegenseitig unterstützen können.

Weitere Informationen und Programm

www.bildungkirche.ch/startup

Fachkontakt:
Thomas Schaufelberger, Leiter Arbeitsstelle für die Aus- und Weiterbildung A+W, email hidden, M: 079 962 37 40

Esther Derendinger
Bildungsentwicklung und Kommunikation

Aus- und Weiterbildung
der reformierten Pfarrerinnen und Pfarrer
Blaufahnenstrasse 10, CH-8001 Zürich
Tel. +41 44 258 91 73

email hidden
www.bildungkirche.ch

Start-up Kirche II

Erfolgreiche Ansätze von Start-ups für die Kirche und Social Innovation nutzen

Jetzt anmelden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.