„Synodales Vorgehen“: Willkür oder Rechtsverbindlichkeit? Vortrag Prof. Adrian Loretan

Wann:
28. August 2020 um 10:00
2020-08-28T10:00:00+02:00
2020-08-28T10:15:00+02:00
Wo:
Pfarreiheim Barfüesser Luzern
Winkelriedstrasse 5
Luzern
Kontakt:
Katharina Lochbühler
+41 (0)79 639 99 14 

Vortrag Prof. Dr. Adrian Loretan

„Synodales Vorgehen“: Willkür oder Rechtsverbindlichkeit?

Freitag, 28.08.2020 um 10:15 Uhr im Pfarreiheim Barfüesser in Luzern

„In einem „synodalen Vorgehen“ sind Antworten auf die Krise der Kirche (u.a. sexueller Missbrauch, Ausschluss von Frauen und Nichtzölibatären von der Priesterweihe) zu erarbeiten. Werden die Gläubigen an den Entscheidungen beteiligt? Synodales Vorgehen kann willkürlich oder rechtsverbindlich sein. Bei letzterem ist in der Schweiz an die Synode 72 zu erinnern, die das Konzil verbindlich umsetzen wollte.“

ab 09:45 Begrüssungskaffee 12:00 Uhr Mittagspause mit Verpflegung ab 13:00 Uhr Generalversammlung des Vereins  tagsatzung.ch, Kreuzbuchstrasse 44; 6006 Luzern email hidden; www.tagsatzung.ch, Anmeldungen bis 21. August 2020 auch unter +41 (0)79 639 99 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.