Christliche und soziale Werte vereint: 30 Jahre «aufbruch»

Reformkatholikinnen und -katholiken setzten vor 30 Jahren ein Zeichen – ein Zeichen gegen den konservativen Churer Bischof  Wolfgang Haas. Sie gründeten die Zeitschrift «aufbruch». Weltoffen und kritisch wollten sie sein. Noch heute erhebt die Zeitschrift für Religion und Gesellschaft diesen Anspruch. Interview mit Redaktor Wolf Südbeck-Baur in SRF2 Blickpunkt Religion…

mehr

«Wir machen nicht Halt vor überholten Dogmen»

Zürich, 21.6.19 (kath.ch) Zwar ist der Gründungsgrund der Zeitschrift «Aufbruch» – nämlich Wolfgang Haas als Bischof von Chur – nicht mehr gegeben. Doch es bleibt weiterhin viel zu tun. Das findet Wolf Südbeck-Baur, Co-Redaktor der «Unabhängigen Zeitschrift für Religion und Politik», im Gespräch zu ihrem 30-Jahr-Jubiläum.

mehr

238: Mauer-Magie – Im Schatten der Abschottung.

Die Hoffnung auf eine Welt ohne Mauern nährte der Mauerfall in Berlin. Doch heute hat Mauerbau Konjunktur. Auch in den Köpfen. Der Essay macht Mut, Brücken über die Mauern zu bauen. „Eine Ära von Mauern“ – Ausführliche Infos zu den weltweiten Grenzbefestigungen » AKTUELL Digitalisierung. Gerade weil der technologische Fortschritt…

mehr

237: Ach höre nie auf zu fragen

Vom Unsagbaren der Auferstehung reden. – So wie der Fotograf Salgado in Bildern von der Kostbarkeit der Schöpfung erzählt, spricht der Arbeiterpriester Andreas Knapp vom Unsagbaren der Auferstehung in der modernen Welt. AKTUELL aufbruch-Leserreise. Cluny, Vézelay, Tornay, Dijon, Taizé: In kaum einer europäischen Region lassen sich die Aufbrüche und Entwicklungen…

mehr

Einladung zur aufbruch-Generalversammlung

Donnerstag, 23. Mai, 19:30 Uhr, Im Pfarreizentrum L`Esprit, Sitzungszimmer gelb, Laupenstrasse 44, Basel Traktanden: 1. Protokoll der GV vom 15.5.2018 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Jahresbericht 2018 4. Jahresrechnung 2018 5. Décharge des Vorstands 6. Budget 2019 7. Wahlen 8. Varia

mehr

»… sonst ist Theologie sinnlos«

Der emeritierte Theologieprofessor Pierre Bühler engagiert sich für die Flüchtlinge. Er findet, dass sich im Glauben das Herz mit der Hand verbinden muss. Von Christian Urech Pierre Bühler, emeritierter Professor für systematische Theologie, insbesondere Hermeneutik und Fundamentaltheologie an der Universität Zürich, Jahrgang 1950, wuchs in einer Täufergemeinde in Tramelan im…

mehr

236: Altern in Würde – Wenige Gewissheiten, viele Fragezeichen

In Würde altern. Damit dies auch in Zukunft möglich ist, braucht es neue Modelle für Betreuung und Pflege von Senioren. Zugleich nimmt die soziale Ungleichheit zu. AKTUELL Hand-und-Herz-Gespräch. Für Theologe Pierre Bühler ist zentral, dass Glaube nicht nur im Herzen stattfindet, sondern sich mit handelnder Hand verbindet. Mit Gott überspringe…

mehr

Aufbruch-Leserreise ins Burgund, 3.-9.11.2019

»Wie Europa wurde wie es ist – Burgund und seine grosse Kultur« In kaum einer europäischen Region lassen sich die Aufbrüche, Entwicklungen und Tendenzen der westeuropäischen Geschichte besser beobachten als im alten Herzogtum Burgund. Es ist in vieler Hinsicht das Herz Europas. Im 20. Jahrhundert nahm z. B. mitten in…

mehr

235: Klimaschutz – Von Irrwegen und Hoffnungsschimmern

Wetterkapriolen orchestrieren die Erderwärmung. Doch es liegt in der Hand der Menschen, von Öl, Gas und Kohle als Energieträger wegzukommen. Eine Initiative will die Augen öffnen. AKTUELL Dalai Lama. Bei seiner Schweiz-Visite flogen dem tibetischen Oberhaupt wie einem Popstar die Herzen zu. Wie schafft es der 83-Jährige, trotz allgemeiner religiöser…

mehr