Das Buhlen um Abzocker bremsen

Ja zu mehr Steuergerechtigkeit unter den Kantonen Im Oktober verteidigte Hans-Rudolf Merz zum letzten Mal als Bundesrat die Wettbewerbsfreiheit. Er tat es, als er dem Volk empfahl, am 28. November die SP-Initiative für Steuergerechtigkeit abzulehnen. Die Initiative will Leitplanken setzen, damit sich die Kantone und Gemeinden beim Buhlen um Superreiche…

mehr

176: Spiritualität studieren

Neue Lehrgänge boomen. Kurse zur Spiritualität auf akademischem Niveau boomen. Das Lassalle- Haus im Kanton Zug bietet gleich zwei verschiedene an. Die Luzerner Theologin Nicola Neider hat einen belegt. Sie erfährt viel über Spiritualität in anderen Religionen. Der Schwerpunkt liegt auf der Theorie. Übungen werden nur am Rande angeboten. Und…

mehr

175: Vision oder Feigenblatt

Kann der faire Handel die Weltwirtschaft verändern? Der Geschmack von Gerechtigkeit: Der faire Handel wächst auch in der Finanzkrise. Mehr als eine Million Kleinbauern profitieren weltweit davon. Erfreulich: Die Schweizer geben pro Kopf und Jahr 29.50 Franken für fair gehandelte Produkte aus. Das ist weltweit Spitze. Demgegenüber kaufen die Deutschen…

mehr

174: Der blinde Fleck

Armut in einem reichen Land: Wie ein Problem ausgeblendet wird. Malen fürs Selbstwertgefühl. Schwester Monika Hächler hilft in Luzern Menschen am Rand der Gesellschaft »Wir müssen auf gleicher Augenhöhe reden.« Das Mitgefühl mit Notleidenden fehlt. Wie reagieren die Kirchen? Fragen an die Diakonie-Chefin Susanne Kahl-Passoth AKTUELL Bildung für alle  …

mehr

173: Papstkirche am Abgrund

Bischof Robinson: Was sich jetzt ändern muss. Der Jesuit Friedhelm Hengsbach beschreibt die sechs Fesseln der Kirche und wie sie überwunden werden könnten Die Schockwelle. In der tiefen Krise lässt Papst Benedikt XVI. viele Gläubige im Stich »Im Widerspruch zu Jesus«. Der australische Bischof Geoffrey Robinson deckt Zusammenhänge zwischen Kirchenmacht…

mehr

172: Lebenswende

Wie Menschen zum christlichen Glauben finden. Am Tiefpunkt findet Dario Pizzano neue Zuversicht Was zum Glauben führt. Ergebnisse einer Studie In der Mitte des Lebens Wie man religiös wird Lieben auch im Scheitern.Was macht Christen aus? Wie Christoph Witzig dem »frommen Terror« entrann Für Zweifler. Thomas- Kurs City-Kirchenladen Die Offene…

mehr

171: Das grosse Beben

Haiti: Sterben, Tod und Auferstehung. Falsche Hilfe entmutigt. Fragen an den Haiti- Kenner, den Schriftsteller Hans-Christoph Buch Mutlose Weltpolitik. Jede Katastrophe offenbart die Unfähigkeit der Politik, Armut zu bekämpfen »Sind wir die Verdammten dieser Erde?« Die Schriftstellerin Yannick Lahens hat in Port-au- Prince überlebt AKTUELL Hass auf den Westen:   Ob…

mehr

170: Die neue Kälte

Die Solidarität mit den Armen steht auf dem Spiel. Die neue Kälte. Intellektuelle verachten den Sozialstaat.Wo bleibt Gottes Option für die Armen? »Hass auf die Parasiten«. Wie die Mittelschicht wieder für die Gerechtigkeit gewonnen werden könnte Neue Gesichter der Not. Die Armen geraten weltweit aus dem Blickfeld. Die Befreiungstheologie ist…

mehr

169: »Was ich bin, geht alle an«

Internet: zwischen Nabelschau und Begegnung. Was ich bin, geht alle an. Soziale Netzwerke im Web schaffen Bühnen, Statussymbole und eine neue Klassengesellschaft Wenn in der Web-Kapelle eine Kerze brennt.Warum Menschen online beten. Fragen an die Theologin Anna Katharina Lienau AKTUELL Minarettverbots-Initiative   Der Anblick von Minaretten löst bei den Initianten der…

mehr

168: Einmal Himmel und zurück

Warum Menschen ans Jenseits glauben Einmal Himmel und zurück. Die Jungen glauben, was die Alten skeptisch ablehnen: Es gibt ein Leben nach dem Tod »Ich werde sie wiedersehen. « Wer Gotteserfahrung und Jenseitsglauben trennt, betreibt modernen Götzendienst, sagt die protestantische Theologin Sung-Hee Lee-Linke Ich sehe was,was du nicht siehst. Über…

mehr