Die unerschrockene Franziskanerin

Die kroatische Ordensfrau und Herbert-Haag-Preisträgerin Rebeka Anic’ hat harte Hürden auf dem steinigen Weg zur feministischen Theologin gemeistert. Von Wolf Südbeck-Baur FOTO: ZVG Zu Unrecht angefeindet: Theologin Rebeka Anic’ aus Split. Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.  

mehr

Sind digitale Währungen Segen oder Fluch?

Der Durchbruch von digitalem Geld scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Doch Risiken und Nebenwirkungen von Bitcoin und Co. sind nicht zu übersehen. Von Christian Urech FOTO: WWW.HWZDIGITAL.CH Bitcoin, eine Internetwährung, die sich durchzusetzen scheint, macht uns unabhängig, gefährdet aber auch Staat und Gesellschaft. Lesen Sie den ganzen…

mehr

Gemeinsam für einen Neuanfang im Bistum Chur

Mit der Petition „Gemeinsam für einen Neuanfang im Bistum Chur“ macht sich die Allianz „Es reicht“ stark für einen apostolischen Administrator, wenn es um die Nachfolge von Bischof Vitus Huonder geht. Huonder wird am 21. April nächsten Jahres 75 und muss gemäss Kirchenrecht dem Papst seinen Rücktritt anbieten. Von Erwin…

mehr

Ökumenisches Gipfeltreffen: Ist der Papst der neue Reformator?

Die ehemalige deutsche Ministerin Annette Schavan ist heute Botschafterin am Heiligen Stuhl in Rom. Beim ökumenischen Gipfeltreffen in der ökumenischen Kirche Flüh BL beschrieb sie Papst Franziskus als charismatische Persönlichkeit, welche die katholische Kirche durch Zeichen, praktisch und volksnah reformiere.  Von Tilmann Zuber «Ökumenisches Gipfeltreffen» heisst die Veranstaltungsreihe, die zurzeit…

mehr

Wie sich Kinder für syrische Flüchtlingskinder engagieren

Während der UNICEF-Sternenwoche engagieren sich Kinder in der Schweiz für Flüchtlingskinder im Libanon. Am 21. November findet in diesem Rahmen eine Sammelaktion der Religions- und Ethikklasse 4C des Basler Gundeli-Schulhauses statt. Mit UNICEF-Botschafter Kurt Aeschbacher (Mitte) und Religionslehrer Lars Wolf (mit Gitarre) gaben sie eine Pressekonferenz. Von Mara Wirthlin Kinder…

mehr

Ärzte plädieren eindringlich für den Atomausstieg

Das Ärztekomitee für den Atomausstieg ist enttäuscht über die ablehnende Haltung der Bundesrätin zur Atomausstiegsinitiative. Sie gefährde den Atomausstieg und die Energiewende grundsätzlich, kritisieren die Ärzte in einem Offenen Brief. Von Wolf Südbeck-Baur In dem Offenen Brief an Energieministerin Doris Leuthard macht das Ärztekomitee für den Atomausstieg keinen Hehl aus…

mehr

IG Feministische Theologinnen: Eine Postkarte zum Jubiläum

Seit einem Vierteljahrhundert veröffentlicht die IG Feministische Theologinnen feministisch-theologische Stellungsnahmen zu kirchlichen und gesellschaftlichen Themen, organisiert Weiterbildungen und fördert den Austausch untereinander. Männer sind ebenfalls willkommen. Von Thala Linder Zu ihrem 25. Geburtstag wünscht sich die IG gemäss ihrem jüngsten Vorstandsmitglied Stéph Zwicky Vicente, 35, „ dass ihr die Arbeit…

mehr

Erik Flügge: Provokation als Programm

Erik Flügge hat ein Buch geschrieben, das zum Bestseller geworden ist. Es heisst «Der Jargon der Betroffenheit: Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt» und kritisiert den gängigen «Kirchensprech».  Am 14. Oktober las er aus seinem Buch und diskutierte seinen Inhalt mit den etwa 40 Interessierten vor allem aus kirchlich-theologischen…

mehr

Suizidprävention im Alter: „Wir brauchen ein Kompetenzzentrum in Sachen Sterben“

Die Psychiaterin Gabriela Stoppe plädiert für eine Anlaufstellen, die den Sterbewunsch eines betagten Menschen ernst nimmt. Als Alternative zu Sterbehilfeorganisationen wie Exit und Co sollen Kompentenzzentren in Sachen Sterben „Gespräche zum Wert des Lebens und der Rolle des Sterbens anbieten“. Die Unterstützung einer entsprechenden zivilgesellschaftlichen Initiative durch der Kirchen hält…

mehr