Ahmad Mansour: „Ich bin unterwegs, um Muslime zu gewinnen“

Der Berliner Jugendarbeiter, Psychologe und Buchautor Ahmad Mansour gibt äusserst bedenkenswerte Antworten auf Fragen wie: Wieso radikalisieren sich Jugendliche? Was treibt sie in die Arme von extremistischen islamischen Organisationen? Dabei fordert  der Psychologe von den westlichen Gesellschaften ein Umdenken. „Wir müssen im Umgang mit dem Islam und jungen Muslimen weg…

mehr

„Kichenasyl ist kein Rechtsbruch“

Richtig angewendet ist Kirchenasyl ein starkes Instrument, um Flüchtlinge vor der Ausschaffung zu schützen. Das zeigen die Erfahrungen der gut vernetzten Arbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche in Deutschland, wie Mitbegründer Wolf-Dieter Just berichtet. In der Schweiz steht die Institutionalisierung von am Kirchenasyl interessierten Kirchgemeinden und Pfarreien noch aus. Von Wolf…

mehr

Piusbrüder: Trojanisches Pferd

Will Papst Franziskus die traditionalistische Piusbruderschaft ohne Vorbedingungen  in die volle Gemeinschaft der Kirche führen? Demgegenüber kann nicht eine Relativierung des Konzils, sondern nur eine theologische Selbstkorrektur der Piusbruderschaft die Lösung sein. Von Jan-Heiner Tück* Es ist schon einige Zeit her, als ein kollektiver Entrüstungssturm durch die Medien ging. Benedikt…

mehr

Hommage an einen Kämpfer und seine starke Frau

Sie waren gekommen, um einen „Kämpfer für Recht und Würde“ zu würdigen: Rund 150 Menschen feierten mit Autorin Hannah Einhaus ihre Biografie über Georges Brunschvig. Im Zentrum der Buchvernissage stand aber jemand anderes: Odette Brunschvig, Witwe des streitbaren jüdischen Anwalts. Von Astrid Tomczak Es war ein berührender Moment, als sich…

mehr

Pastorale Barmherzigkeit genügt nicht

Amoris Laetitia – Die Freude der Liebe Ein Kommentar von Jacqueline Keune* Mit «Amoris Laetitia» geht es mir ein wenig wie mit dem Freund, der in den Gruppenferien in den Bergen ein Bein gebrochen hat. Was für ein Pech!, haben die einen gemeint. Glück gehabt!, die anderen, er hätte sich…

mehr

Kirchenasyl Basel: Offener Brief stellt kritische Fragen

Das Kirchenasyl in der Basler Matthäuskirche endete mit der Verhaftung der Schutzsuchenden und ist anfangs März gründlich gescheitert. Der Kirchenrat hatte die Aktion als Kirchenbetzung und Hausfriedensbruch bezeichnet. In einem Offenen Brief wird nun Kritik am Vorgehen des Kirchenrats laut: Weshalb fehlt in der reformierten Kirche Basel-Stadt das Vertrauen in…

mehr

Die Unsichtbare

Isabelle ist Sans-Papier. Ihr Alltag ist von Angst geprägt, aber auch von Dankbarkeit. Und Isabelle fragt: „Wenn man sich anstrengt, arbeitet, die Regeln einhält – warum sollte man nicht hier leben dürfen?“ Ein Porträt  Von Martina Läubli „Zehn Jahre in der Schweiz gleich zehn Jahre Kampf.“ Lapidar fasst Isabelle* ihr…

mehr

Fantastisches Abschlusskonzert eines aussergewöhnlichen Chorprojekts

Samstagnachmittag, Zürich, Bahnhofshalle, Treppe des ehrwürdigen Opernhauses – würdiger hätte der Rahmen für die Abschlusskonzerts des Nontagschors kaum ausfallen können. Aus Sicht der aufbruch-Reporterin Thala Linder war es ein fantastischer Abschluss des von Christoph Homberger initiierten Chorprojekts „S isch äbe ne Mönsch“, bei dem Flüchtlinge, Schweizerinnen und Schweizer zusammen Schweizer…

mehr