Eine intensive Aufgabe

Als Präsident des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds vertritt Ralph Lewin die Interessen von 16 jüdischen
Gemeinden in der Schweiz. Dabei beschäftigen ihn auch die antisemitischen Vorfälle der letzten Monate.

Von Stephanie Weiss

Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.