227: Radikal religiös – wieso, weshalb, warum?

Was treibt junge Menschen weg in den Kampf für ein IS-Kalifat? Religiöser Analphabetismus ist ein gewichtiger Grund. Radikalismusforscherin Miryam Eser Davolio gibt Einblicke. AKTUELL Reformationsjubiläum. Trotz aller Jubelstimmung vermisst aufbruch-Autorin Thala Linder Tiefgang und suchendes Fragen, das die Enge im Herzen des religiösen Menschen überwindet. Dialog oder Bürgerkrieg? Die Lage…

mehr

226: Populismus – Wenn Lüge zur Wahrheit wird

Für Populisten sind Fakten zweitrangig. Sie betonen das »Recht auf die eigene Befindlichkeit«, auch wenn diese auf diffusen Empfindungen beruht. Das eröffnet »alternativen Fakten« Tür und Tor. AKTUELL Muslimische Seelsorge. Während es in Basel eine kantonale Anerkennung muslimischer Gemeinschaften gibt, feilt Zürich am Konzept mit dem Ziel, mehr Kontrolle über…

mehr

225: Ulrich Zwingli – Prophetischer Reformator

Ab 1519 sorgt Ulrich Zwingli in Zürich für ein geistliches und politisches Erdbeben. Der intellektuelle Kopf setzt eine humanistisch geprägte Reformation ins Werk. Doch Rätsel bleiben. AKTUELL Fasten. In allen grossen Religionen ist Fasten Teil religiöser Praxis. Doch auch konfessionell ungebundene, trendige Formen des Fastens wie Detox haben nur auf…

mehr

223: Rafik Schami – Was die Liebe kostet

Meine Religion ist die Liebe, sagt Rafik Schami. Der Exilautor aus Damaskus zählt zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und schreibt seine Geschichten vom Leben ab. AKTUELL Weihnachten. Käme Jesus heute auf die Welt, wäre das vielleicht in einem Hochhaus. Die andere Weihnachtsgeschichte zeigt: Dinge können sich ändern, und ich soll und…

mehr

222: Von der Spiritualität im Alter

Heute versteht man das Alter nicht mehr nur als Defizitphase. Älterwerden ist auch Werden. Spiritualität gewinnt an Gewicht und das Diesseits wird zum Horchposten des Jenseits. AKTUELL Islam. Obwohl in Indonesien 88 Prozent der rund 200 Millionen Einwohner Muslime sind, ist die Religion alles andere als homogen. Trotz teils eigenwilliger…

mehr

221: Fairer Handel – Nicht alles Gold, was glänzt.

Er beruhigt das Gewissen, verbessert aber nicht immer die Lebensbedingungen von Kleinbauern – ausser sie werden wie bei der Berner Schokoladenfirma Choba Choba selbst zum Unternehmer. AKTUELL Hand-und-Herz-Gespräch. Rifa`at Lenzin versteht den Islam als eine Religion, dem Toleranz und die Bejahung von Pluralität eigen sind. Und gewissen politischen Strömungen hält…

mehr

220: Vom Umgang mit der Macht in der Schweiz

Geld und Macht. Mit scharfem Blick analysiert der Soziologe Ueli Mäder die überbordenden Kräfte hinter den Schweizer Finanzströmen. Für ihn gibt es keine Alternative zum Engagement für mehr Gerechtigkeit. AKTUELL Hoffnung für die Stadt. Die Städte wachsen weiter. Bindungen werden lockerer, Wahlfreiheit und Mobilität nehmen zu und kulturelle Traditionen ab.…

mehr

219: Familienarmut

Alleinerziehend und mit einem Bein in der Sozialhilfe. Gerade Familien sind in der Schweiz einem hohen Armutsrisiko ausgesetzt. Elternzeit und Elterngeld sind vielversprechende Lösungsansätze, die alles andere als eine Utopie sind. AKTUELL Hand-und-Herz-Gespräch. Am Morgen ein Gebet, am Abend eine Meditation. Simon Peng-Keller, Professor für Spiritual Care und Seelsorger, lehrt…

mehr