Agenda


Der Aufbruch übernimmt keine Gewähr für Termin- und Ortsangaben.

Apr
25
Di
Forum für offene Katholizität. @ RomeroHaus, Luzern
Apr 25 um 14:00

Säkularität als Prüfstein von Christentum und Islam mit Ina Prätorius und Emel Topcu.

Apr
27
Do
CAS Religion & Konflikt @ Universität Basel
Apr 27 ganztägig

Die Schweizerische Friedensstiftung »Swiss Peace« bietet ab April an der Universität Basel den Studiengang »CAS Religion und Konflikt« an. Die Teilnehmenden setzen sich mit dem Verhältnis von Staat und Religion, dem konfliktschlichtenden und friedensstiftenden Potential von Religion sowie Methoden und Instrumente der Schlichtung von Konflikten mit religiösen Dimensionen auseinander. www.swisspeace.ch

Apr
28
Fr
Frieden lieben – Krieg hassen @ Lassalle-Haus, Edlibach
Apr 28 um 18:30 – Mai 2 um 13:00

Seminar mit Claude AnShin Thomas, US-Soldat im Vietnamkrieg, heute zenbuddhistischer Mönch und Friedensaktivist. Öffentlicher Vortrag: 28. April, 19.30 Uhr

Mai
4
Do
aufbruch-Generalversammlung @ Centrum 66, Zürich
Mai 4 um 19:30

Einladung zur Generalversammlung

Traktanden:
1. Protokoll der GV vom 28.4.2016
2. Wahl der Stimmenzähler
3. Jahresbericht 2016
4. Jahresrechnung 2016 und Budget 2017
5. Decharge des Vorstands
6. Wahlen
7. Varia

Mai
5
Fr
Infoabend Mystik der Religionen: eine Ausbildung weit über eigene Grenzen @ Haus der Religionen Bern
Mai 5 um 19:15 – 21:15

Eintauchen in die Mystik der Religionen und dabei die eigenen spirituellen Wurzeln stärken: Das bietet die berufsbegleitende Ausbildung «Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess». Der Universitätslehrgang ist ein einmaliger Rahmen für den Dialog zwischen den Religionen und das Verständnis unterschiedlicher Traditionen – in dieser Zeit wichtiger denn je. Die 18 Module von Oktober 2018 bis Januar 2020 finden abwechselnd im Lassalle-Haus Bad Schönbrunn und Romero-Haus Luzern statt; einmal auch im Haus der Religionen Bern und in der süddeutschen Abtei Niederaltaich, ein Ort des gelebten Dialoges zwischen römischen und byzantinischen Mönchen. Weitere Informationen finden Sie unter www.lassalle-haus.org

Eine Schweiz – viele Christentümer. @ Kulturpark, Zürich
Mai 5 um 19:30

Einführungsvortrag von Samuel Behloul zur Tagung „Viele Gesichter einer Weltreligion“ am 12.5.2017

Mai
7
So
selber lesen – selber denken – selber glauben @ St. Anna-Kapelle, Zürich
Mai 7 um 19:00 – 21:00

Sonntag, 7. Mai 2017: Schriftverständnis
Veronika Bachmann: Heilig allein für Männer? Biblisches Gotteswort geschlechterkritisch gelesen
Thomas Krüger: Die Sünden der Heiligen Schrift – und was wir daraus lernen können
Montag, 29. Mai 2017: Schöpfungstheologie
Konrad Schmid: Die theologische Bedeutung der Paradiesgeschichte
Carel van Schaik: Die Paradiesgeschichte aus evolutionsbiologischer Sicht
Sonntag, 25. Juni 2017: Sühnopfertheologie
Esther Straub: Das Kreuz im biblischen Kreuzverhör
Ralph Kunz: Das Ende des Opfers und der Anfang einer neuen Glaubenssprache

Download Flyer »

Mai
12
Fr
Viele Gesichter einer Weltreligion.
Mai 12 um 09:30

Tagung zur Situation der Migrantengemeinschaften im Schweizer Christentum, zur  Zukunft der Ökumene, des interreligiösen Dialogs und des Verhältnisses Kirche und Staat.
Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, www.ziid.ch

Mai
15
Mo
Glaube in einer säkularisierten Epoche. @ Pfarreisaal Bruder Klaus, Zürich
Mai 15 um 13:30

Über die Möglichkeiten einer Gemeinde, sich selbst zu gestalten. Mit Prof. Herrmann Häring. Veranstalter: Allianz «Es reicht», www.allianzesreicht.wordpress.com

Mai
26
Fr
Tagsatzung.ch: Generalversammlung und Tagung @ Pfarrei St. Marien, Olten
Mai 26 um 13:30

Generalversammlung und Tagung »Der lange Weg vom angsteinflössenden Gott zum Gott der Liebe. Theologische und psychologische Erwägungen«

Kommentare sind geschlossen