Agenda


Der Aufbruch übernimmt keine Gewähr für Termin- und Ortsangaben.

Mrz
5
Do
aufbruch-Podium zum Kapitalismus @ Unternehmen Mitte, Safe-Raum
Mrz 5 um 19:00
Mrz
13
Fr
Heiter humpelt für die Welt unserer Enkel. Politischer Abendgottesdienst mit Fulbert Steffensky @ aki Kath. Hochschulgemeinde Zürich
Mrz 13 um 18:15

Politischer Abendgottesdienst

Im Anschluss an das öffentliche Schweigen der Frauen für den Frieden um 17.45-18.15 Uhr beim Fraumünster

Wir sind an den folgenden Orten zu Gast:

13. März 20 – aki Kath. Hochschulgemeinde (Hirschengraben 86) Heiter humpeln für die Welt unserer Enkel. Mit Fulbert Steffensky, geb. 1933, bis 1998 Professor für Religionspädagogik in Hamburg, Publizist, lebt in Luzern.

Es laden ein: Gertrud Bernoulli-Beyeler, Isabelle Deschler, Marion Droste Ambauen, Katharina Fuhrer, Anna und Heini Glauser, Karl Heuberger, Toni Steiner, Ruth und Bruno Straub-Wilhelm, Christine Voss

Mrz
16
Mo
Mit Start-up-Kultur zukunftsfähige Kirche gestalten @ St. Anna-Kapelle
Mrz 16 um 14:00

Mit Start-up-Kultur innovative und zukunftsfähige Kirche gestalten

(PM) Die Ansätze von Start-ups können Engagierte auch für Kirche und Social Innovation nutzen. Wie genau diskutieren Gründerinnen und soziale Entrepreneure an der Tagung «Start-up Kirche» vom 16.-17. März 2020 in Zürich mit den internationalen Experten Rob Dalgleish (CAN) und Thomas Schlegel (DE).

 Frischer Wind für Kirchenvisionär*innen: Vom 16.-17. März 2020 treffen sich Gründerinnen, Interessierte und Engagierte an der Fachtagung «Start-up Kirche – Erfolgreiche Ansätze von Start-ups für die Kirche nutzen» um sich zu vernetzen und nach guten Wegen in die Zukunft zu suchen. Das wird gefragt: Wie handeln wir innovativ in Kirche und Gesellschaft? Was kann die Kirche von Start-ups lernen? Wie entstehen sinnstiftende Gemeinschaften? Wie inspirieren sich kirchliche und soziale Entrepreneure gegenseitig? Wie präsentiere ich meine Idee überzeugend?

Die Tagung Start-up Kirche und Social Innovation bringt Menschen miteinander ins Gespräch. Sie können ihre Erfahrungen teilen, die sie mit der Initiative und der Umsetzung von neuen Ideen für das kirchliche und soziale Handeln machen. Zudem erhalten sie Impulse durch Referate und Diskussionen. Es spricht u.a. Rob Dalgleish, er leitet in der United Church of Canada ein Aufbruchprogramm und ist Gründer einer Social Innovation Challenge mit kirchlicher Beteiligung, die Innovation und Neuaufbrüche in ganz Kanada gefördert hat. Zweiter Referent ist Thomas Schlegel, Projektleiter der Erprobungsräume, einer Initiative der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Daneben erhalten die Teilnehmenden in sieben Ateliers Einblicke in bereits erprobte Start-ups und lernen welche Schritte sie mit ihren eigenen Innovationsprojekten als nächstes gehen können.

Träger der Tagung sind das Zentrum für Kirchenentwicklung der Universität Zürich, A+W Aus- und Weiterbildung der Pfarrerinnen und Pfarrer, Stiftung Evangelische Gesellschaft und die Reformierte Kirche Kanton Zürich. Mit der Tagung wollen die Träger neben Praxis-Knowhow auch die Start-up-Kultur in Kirche und Gesellschaft fördern sowie eine Plattform bieten, damit sich innovative Menschen in Kirche und Gesellschaft vernetzen und gegenseitig unterstützen können.

Weitere Informationen und Programm

www.bildungkirche.ch/startup

Fachkontakt:
Thomas Schaufelberger, Leiter Arbeitsstelle für die Aus- und Weiterbildung A+W, email hidden, M: 079 962 37 40

Esther Derendinger
Bildungsentwicklung und Kommunikation

Aus- und Weiterbildung
der reformierten Pfarrerinnen und Pfarrer
Blaufahnenstrasse 10, CH-8001 Zürich
Tel. +41 44 258 91 73

email hidden
www.bildungkirche.ch

Start-up Kirche II

Erfolgreiche Ansätze von Start-ups für die Kirche und Social Innovation nutzen

Jetzt anmelden!

Mrz
18
Mi
«CHAI – oder wenn Grabsteine vom Leben erzählen»
Mrz 18 um 19:30
­ ­ ­
­

«CHAI – oder wenn Grabsteine vom Leben erzählen»

­
­ ­ ­
­ Intervention von Fabio Luks und «Save the date»

Der Innenhof des Jüdischen Museums an der Kornhausgasse 8 ist um ein Kunstwerk reicher: Seit diesem Monat können Sie die Intervention «CHAI – oder wenn Grabsteine vom Leben erzählen» des Künstlers Fabio Luks besichtigen.
Vier Skulpturen treten mit den mittelalterlichen Grabsteinen in einen Dialog und stellen Fragen nach der Bedeutung des Lebens und des Todes im Judentum und in der Museologie.
Reservieren Sie sich den 18. März 2020 für unseren offiziellen Eröffnungevent. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Jüdisches Museum Basel

Kornhausgasse 8

Montag bis Freitag 13-16 Uhr
Sonntag 11-17 Uhr

­
­ ­ ­
Mrz
20
Fr
Weltwassertag 2020 @ Wasserkirche Zürich
Mrz 20 um 19:00

Weltwassertag 2020

Am 22. März ist Weltwassertag. Eine Ausstellung und verschiedene Abendveranstaltungen in der Zürcher Wasserkirche, unter anderem mit dem Uno-Sonderberichterstatter für das Recht auf Wasser Léo Heller und dem Schweizer Wasserbotschafter und Expeditionsschwimmer Ernst Bromeis, gehen Ende März aktuellen Fragen rund ums Wasser nach. Denn dieser Tag ruft uns jedes Jahr in Erinnerung, dass Wasser aus dem Wasserhahn in vielen Teilen der Welt keine Selbstverständlichkeit ist: Weltweit haben über zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Mehr als die Hälfte aller Menschen lebt ohne sanitäre Einrichtungen und Abwasserreinigungssysteme.

Freitag, 20. März 2020, 19 Uhr, Wasserkirche Zürich
Eröffnungsveranstaltung: 10 Jahre Menschenrecht auf Wasser
Gespräch mit Léo Heller, UNO-Sonderberichterstatter für das Recht auf Wasser, Lisa Krebs (Blue Community) und Carla Hoinkes (Public Eye)
Anschliessend Vernissage der Ausstellung «Wasser – ein Menschenrecht» mit Apéro

Dienstag, 24. März 2020, 20–21.30 Uhr, Wasserkirche Zürich
Vom Wasser des Lebens
Meditation, Dokumentarfilm und Wasser in biblisch-theologischer Hinsicht
Mit Pfarrerin Verena Mühlethaler und Pfarrer Martin Rüsch

Freitag, 27. März 2020, 19 Uhr, Wasserkirche Zürich
Wasser – das blaue Wunder
Referat von Ernst Bromeis, Wasserbotschafter und Expeditionsschwimmer

10 Jahre Menschenrecht auf Wasser
Im Jahr 2010 erklärte die Staatengemeinschaft den Zugang zu sauberem Wasser und zu sanitären Anlagen zum Menschenrecht. In diesem Jahr wird das zehnjährige Bestehen gefeiert. Doch, wie steht es heute um das Recht auf Wasser – weltweit, aber auch bei uns in der Schweiz? Welche Herausforderungen stehen uns bevor? Und wie können wir alle zu einem fairen und nachhaltigen Umgang mit Wasser beitragen?
Die Ausstellung «Wasser – ein Menschenrecht» der Blue Community Schweiz und verschiedene Abendveranstaltungen in der Zürcher Wasserkirche gehen diesen Fragen nach. Sie sind herzlich eingeladen!
Eine Veranstaltung der Blue Community Schweiz, mit Unterstützung von Reformierte Kirche Zürich, VPOD Zürich, Reformierte Citykirche Offener St. Jakob, Ernährungsforum Zürich.

Mrz
21
Sa
Romero-Tage 2020 @ RomeroHaus
Mrz 21 um 09:15

Romero-Tage 2020

● Samstag, 21. März 9.15 – 15.30 Uhr Romerohaus Luzern

Romerohaus

«Mich könnt ihr töten, nicht aber die Stimme der Gerechtigkeit!» (Oscar Romero)

Eine gefährliche Erinnerung anlässlich des 40. Jahrestages der Ermordung von Erzbischof Romero

Mrz
24
Di
Politisches Abendgebet @ Peterskapelle Luzern
Mrz 24 um 19:30

Politisches Abendgebet

● Dienstag, 24. März 19.30 Uhr Peterskappelle

 Peterskapelle Luzern

 

«Mich könnt ihr töten, nicht aber die Stimme der Gerechtigkeit!» (Oscar Romero)

Eine gefährliche Erinnerung anlässlich des 40. Jahrestages der Ermordung von Erzbischof Romero

Film: Vom Wasser des Lebens @ Wasserkirche Zürich
Mrz 24 um 20:00

Dienstag, 24. März 2020, 20–21.30 Uhr, Wasserkirche Zürich
Vom Wasser des Lebens
Meditation, Dokumentarfilm und Wasser in biblisch-theologischer Hinsicht
Mit Pfarrerin Verena Mühlethaler und Pfarrer Martin Rüsch

Apr
1
Mi
Neue aufbruch-Ausgabe!
Apr 1 ganztägig
Mai
20
Mi
Neue aufbruch-Ausgabe!
Mai 20 ganztägig

Kommentare sind geschlossen.