Agenda


Der Aufbruch übernimmt keine Gewähr für Termin- und Ortsangaben.

Jun
22
Mo
Maria von Magdala Gottesdienste am 22. – Gleichberechtigung.Punkt.Amen
Jun 22 um 19:00 – 20:00

Maria von Magdala – Gottesdienste vor der Kirchentüre – Pfarreien gesucht!

Die Kampagne „Maria von Magdala – Gleichberechtigung.Punkt.Amen“ ist eine  nationale Kampagne. Seit einem Jahr finden Liturgien jeweils vor einer anderen Kirchentüre statt. Die Kampagne ist verbunden mit vielen anderen Graswurzelbewegungen, die sich gegen den Machtmissbrauch und für eine neue Leitungskultur in der Kirche einsetzen.

Feiern Sie doch einen Gottesdienst an einem 22. des Monats vor ihrer Kirchentüre.

Weitere Informationen sind auf der Website www.maria-von-magdala.ch zu finden. Ausserdem Beispiele für Liturgien und Bilder für den Download. Wir unterstützen Sie gerne!

email hidden

email hidden

Am 22. Juni 2020, 19 Uhr: Feier mit Ella Gremme, Cornelia Haller und Susanne Andrea Birke

Die Teilnahme ist virtuell möglich.
Der Link zur Online Feier wird baldmöglichst publiziert.
Weitere Infos bei: email hidden oder 056 438 09 43

Am 22. Juli 2020, 19 Uhr: Kath. Kirche, Koblenz Feier mit Sabine Tscherner

Schulstrasse 9, 5322 Koblenz, Tel. 056 246 16 16

Am 22. August 2020, 19 Uhr: Kath. Kirche St. Anton, Wettingen mit Christina Wunderlin und Susanne Andrea Birke

Antoniusstrasse 12, 5430 Wettingen, Tel. 056 437 08 47

Am 22. September 2020, 18 Uhr: Kath. Kirche, Windisch mit Maria Antonia Daetwyler, Elisabeth und Bernhard Lindner

Hauserstrasse 18, 5210 Windisch, Tel. 056 460 00 50

Am 22. September 2020, 19.30 Uhr: Kath. Kirche, Suhr mit Brigitta Minich und Peter Michalik

Tramstr. 38, 5034 Suhr, Tel. 062 842 90 79

 

Am 22. Oktober 2020, 19.30  Uhr: Klosterkirche Fahr,  Kloster Fahr, Priorat mit Priorin Irene Gassmann und Claudia Nothelfer
8109 Kloster Fahr, Tel. 043 455 10 40

Am 22. Novenber 2020, 19 Uhr: Kath. ​Kirche, ​Wislikofen, Kath. Pfarramt mit Stefan Günter und Claudia Mennen

Rebenstrasse 153, 5463 Wislikofen, Tel. 056 243 18 70

 

Am 22. Dezember 2020, 19 Uhr: Kath. ​Kirche, Zuzgen, Kath. Pfarramt mit Cäcilia Adler-Sacher, Kurt Adler-Sacher und Marlise Hofmann
Kirchgasse 94, 4315 Zuzgen, Tel. 061 871 17 71

 

Jul
10
Fr
Politischer Abendgottesdienst. Angesichts der globalen Anti-Migrations-Politik @ Kirche St. Peter, (St. Peterhofstatt)
Jul 10 um 18:30

Politische Abendgottesdienste

Im Anschluss an das öffentliche Schweigen der Frauen für den Frieden um 17.45-18.15 Uhr beim Fraumünster

10. Juli 2020 – Kirche St. Peter (St. Peterhofstatt) Angesichts der globalen Anti-Migrations-Politik. Unsere lokalen Handlungs-Möglichkeiten Mit Christoph Albrecht, Jesuit, Fahrenden- und Flüchtlingsseelsorger.

14. August 2020 – Kirche St. Peter (St. Peterhofstatt) SRG – Service public unter Druck Mit Robert Ruoff, Publizist und ehemaliger Mitarbeiter der SRG und Kathy Gerber, Vizepräsidentin des Publikumsrats SRG Deutschschweiz.

11. Sept. 2020 – Kulturhaus Helferei Breitingersaal (Kirchgasse 13) Heiter humpeln für die Welt unserer Enkel. Mit Fulbert Steffensky, geb. 1933, bis 1998 Professor für Religionspädagogik in Hamburg, Publizist, lebt in Luzern.

Es laden ein: Gertrud Bernoulli-Beyeler, Isabelle Deschler, Marion Droste Ambauen, Katharina Fuhrer, Anna und Heini Glauser, Karl Heuberger, Toni Steiner, Ruth und Bruno Straub-Wilhelm, Christine Voss

www.politischegottesdienste.ch

Aug
5
Mi
Neue aufbruch-Ausgabe!
Aug 5 ganztägig
Aug
14
Fr
Politischer Abendgottesdienst. Service Public unter Druck @ Kirche St. Peter, (St. Peterhofstatt)
Aug 14 um 18:30

Politische Abendgottesdienste

Im Anschluss an das öffentliche Schweigen der Frauen für den Frieden um 17.45-18.15 Uhr beim Fraumünster

14. August 2020 – Kirche St. Peter (St. Peterhofstatt) SRG – Service public unter Druck. Mit Robert Ruoff, Publizist und ehemaliger Mitarbeiter der SRG und Kathy Gerber, Vizepräsidentin des Publikumsrats SRG Deutschschweiz.

11. Sept. 2020 – Kulturhaus Helferei Breitingersaal (Kirchgasse 13) Heiter humpeln für die Welt unserer Enkel. Mit Fulbert Steffensky, geb. 1933, bis 1998 Professor für Religionspädagogik in Hamburg, Publizist, lebt in Luzern.

Es laden ein: Gertrud Bernoulli-Beyeler, Isabelle Deschler, Marion Droste Ambauen, Katharina Fuhrer, Anna und Heini Glauser, Karl Heuberger, Toni Steiner, Ruth und Bruno Straub-Wilhelm, Christine Voss

Aug
27
Do
Wissen, wie die Bibel entstanden ist – und jetzt? Mit Prof. Konrad Schmid @ St. Anna-Kapelle
Aug 27 um 19:00

Wissen, wie die Bibel entstanden ist – und jetzt?

27. August 2020, 19 Uhr, St. Anna-Kapelle, St. Annagasse 11, 8001 Zürich

Die Entstehung der Bibel, der aktuelle Stand des Wissens und was dieses Wissen für den Glauben bedeutet

Referat: Konrad Schmid, anschliessend Podium mit Konrad Schmid, Sibylle Forrer, Markus Giger

Moderation: Irene Gysel

Die Entstehung der Bibel ist weitgehend erforscht. Was verändert sich, wenn wir ihre Entstehungsgeschichte kennen? Welche Autorität hat sie dann noch, oder neu? Welche Autorität hatten die alttestamentlichen Schriften für Jesus? Für die ersten christlichen Gemeinden? Von Jesus wird nur einmal erzählt, dass er geschrieben habe – und da schrieb er in den Sand. Hat er die Schrift damit relativiert, «zerschrieben»? (Eckhard Nordhofen)

Konrad Schmid, Professor für Altes Testament, hat zusammen mit Jens Schröter eine umfassende und gut lesbare Beschreibung der Entstehung der Bibel verfasst, eine Zusammenfassung des aktuellen Wissensstandes. Er wird das Buch am 27. August im ersten Teil des Abends vorstellen. Welche Autorität hat die Schrift noch nach ihrer «Entzauberung»? Und was heisst es für Pfarrerinnen und Pfarrer, die ja vieles davon bereits wussten, in Predigt und Seelsorge? Ist die Bibel für sie noch immer mehr als ein historisches Werk und wenn ja, wie und warum? Dazu Pfarrerin Sibylle Forrer und Pfarrer Markus Giger (Streetchurch) im Gespräch mit Prof. Konrad Schmid, Moderation Irene Gysel.

Sibylle Forrer ist Pfarrerin in Kilchberg und Mitglied der Kirchensynode.

Markus Giger ist Pfarrer der Streetchurch Zürich und Gefängnisseelsorger im Massnahmenzentrum Uitikon-Waldeg. Konrad Schmid ist Professor für Alttestamentliche Wissenschaft und Frühjüdische Religionsgeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich.

Aug
28
Fr
„Synodales Vorgehen“: Willkür oder Rechtsverbindlichkeit? Vortrag Prof. Adrian Loretan @ Pfarreiheim Barfüesser Luzern
Aug 28 um 10:00

Vortrag Prof. Dr. Adrian Loretan

„Synodales Vorgehen“: Willkür oder Rechtsverbindlichkeit?

Freitag, 28.08.2020 um 10:15 Uhr im Pfarreiheim Barfüesser in Luzern

„In einem „synodalen Vorgehen“ sind Antworten auf die Krise der Kirche (u.a. sexueller Missbrauch, Ausschluss von Frauen und Nichtzölibatären von der Priesterweihe) zu erarbeiten. Werden die Gläubigen an den Entscheidungen beteiligt? Synodales Vorgehen kann willkürlich oder rechtsverbindlich sein. Bei letzterem ist in der Schweiz an die Synode 72 zu erinnern, die das Konzil verbindlich umsetzen wollte.“

ab 09:45 Begrüssungskaffee 12:00 Uhr Mittagspause mit Verpflegung ab 13:00 Uhr Generalversammlung des Vereins  tagsatzung.ch, Kreuzbuchstrasse 44; 6006 Luzern email hidden; www.tagsatzung.ch, Anmeldungen bis 21. August 2020 auch unter +41 (0)79 639 99 14

Sep
11
Fr
Politischer Abendgottesdienst mit Fulbert Steffensky. Heiter humpeln für die Welt unserer Enkel @ Kulturhaus Helferei Breitingersaal
Sep 11 um 18:30

Politische Abendgottesdienste

Im Anschluss an das öffentliche Schweigen der Frauen für den Frieden um 17.45-18.15 Uhr beim Fraumünster

11. Sept. 2020 – Kulturhaus Helferei Breitingersaal (Kirchgasse 13) Heiter humpeln für die Welt unserer Enkel. Mit Fulbert Steffensky, geb. 1933, bis 1998 Professor für Religionspädagogik in Hamburg, Publizist, lebt in Luzern.

Es laden ein: Gertrud Bernoulli-Beyeler, Isabelle Deschler, Marion Droste Ambauen, Katharina Fuhrer, Anna und Heini Glauser, Karl Heuberger, Toni Steiner, Ruth und Bruno Straub-Wilhelm, Christine Voss

Sep
26
Sa
Russland – es gibt Hoffnung trotz allem. Tischgespräch @ Friedensrat
Sep 26 um 15:00 – 16:00

Samstag 26. September 2020,  15:00  bis 17:00,   Gartenhofstrasse7,   8004 zürich

Russland- es gibt Hoffnung, trotz allem!  Tischgespräch mit Roman Berger. Es lädt ein: Religiös-sozialistische Vereinigung

Sep
28
Mo
aufbruch-Kulturreise nach Kleinasien/Westtürkei @ Kleinasien/Westtürkei
Sep 28 – Okt 9 ganztägig
Sep
30
Mi
Neue aufbruch-Ausgabe!
Sep 30 ganztägig

Kommentare sind geschlossen.