Agenda


Der Aufbruch übernimmt keine Gewähr für Termin- und Ortsangaben.

Mai
23
Do
aufbruch-Generalversammlung @ L`Esprit Basel
Mai 23 um 19:30

Traktanden:
1. Protokoll der GV vom 15.5.2018
2. Wahl der Stimmenzähler
3. Jahresbericht 2018
4. Jahresrechnung 2018
5. Décharge des Vorstands
6. Budget 2019
7. Wahlen
8. Varia

Jun
14
Fr
Politischer Abendgottesdienst – Frauen*streik @ Kulturhaus Helferei, Breitingersaal, Zürich
Jun 14 um 18:15

Politischer Abendgottesdienst – Frauen*streik

14. Juni 2019 – Kulturhaus Helferei, Breitingersaal (Kirchgasse 13) Frauen*streik „Denn wir wollen kein grösseres Stück vom vergifteten Kuchen – wir wollen einen anderen Kuchen.“ antidotincl.30/19 Gestaltet vom Team der politischen Abendgottesdienste.

Jun
16
So
Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung interreligiös @ LIndenberg Basel
Jun 16 um 14:00

Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung interreligiös
Sonntag, 16. Juni 2019 14:00 bis 19:30 Uhr: Lindenberg Basel

Im Jahr 1989, also vor 30 Jahren, hat in Basel eine grosse ökumenische Versammlung zum Thema: Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (GFS) stattgefunden. An einer festlichen Veranstaltung wollen wir die Thematik wieder aufgreifen. Es ist an der Zeit, dieses Thema interreligiös auszuweiten. Alle Religionen und Konfessionen haben zu GFS etwas zu sagen und möchten dazu einen Beitrag leisten.

Programm:

14:00 – 14:30 inklusives Gebet in der Kapelle am Lindenberg 14:30 – 14:45 Tibetische Tanzgruppe 14:45 – 15:15 GFS 1989, Rückblick Pause mit Getränken 15:30 – 15:45 Bosnische Tanzgruppe Pause mit Getränken 16:00 – 17:00 GFS-interreligiös heute – Deklaration Apéro riche 18:30 – 19:30 Konzert des Chors der Nationen. Mehr http://www.irf-basel.ch

Nachfolgeveranstaltung am Mi. 28. August 2019

Veranstalter: Interreligiöses Forum Basel

Jun
24
Mo
Die Form als Stütze meines gebrochenen Glaubens. Mit Fulbert Steffensky und Klara Obermüller @ St. Anna-Kapelle
Jun 24 um 19:00

St. Anna Forum Zürich

Die Form als Stütze meines gebrochenen Glaubens

Mit Fulbert Steffensky und Klara Obermüller

Der Theologe Fulbert Steffensky hat sich kürzlich im Magazin «bref» zu zwei Themen markant geäussert: Zu seinem neuen «Heidentum» und zur Form des Feierns und Glaubens, die für den gebrochenen Glauben Stütze sein kann.

Die Publizistin Klara Obermüller wird ihn im Gespräch dazu befragen.

Montag, 24. Juni 2019, 19 Uhr St. Anna-Kapelle, St. Annagasse 11, 8001 Zürich

Referat von Prof. Dr. Fulbert Steffensky Gespräch mit Dr. Klara Obermüller

Moderation Irene Gysel

Fulbert Steffensky, geboren 1933, studierte katholische und evangelische Theologie. Nach 13 Jahren als Benediktinermönch konvertierte er 1969 zum evangelischen Glauben und heiratete die Theologin Dorothee Sölle. Bis 1998 war er Professor für Religionspädagogik im Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Hamburg.
Klara Obermüller studierte Germanistik, Romanistik und Geschichtswissenschaft in Zürich, Hamburg und Paris. Sie arbeitete unter anderem im Feuilleton der NZZ, der Weltwoche und der FAZ, sowie bei der Kunst und Kulturzeitschirft Du. Bis 2002 war sie Moderatorin der Sendung Sternstunde Philosophie des Schweizer Fernsehens.

Jun
25
Di
Was machen die Religionen bloss mit den Menschenrechten? @ Pfarreizentrum St. Karli, Luzern
Jun 25 um 18:15
Aug
1
Do
Neue aufbruch-Ausgabe!
Aug 1 ganztägig
Sep
26
Do
Neue aufbruch-Ausgabe!
Sep 26 ganztägig
Nov
28
Do
Neue aufbruch-Ausgabe!
Nov 28 ganztägig

Kommentare sind geschlossen.