Aktuelle Ausgabe

aufbruch 256 vom 18. Mai 2022

Macht euch ein Bild

Über ein vermeintliches Verbot in den Religionen

Das Museum Rietberg widmet dem vermeintlichen Bilderverbot in Islam und Christentum eine kulturvergleichende Ausstellung. Sie plädiert für einen sensiblen Umgang mit Bildern.

  Inhalt und Vorschau »
Weitere Themen:

Doris Reisinger wurde von Klerikern sexuell und spirituell missbraucht. Erfrischend kompromisslos dechiffriert die Theologin und Philosophin das System Ratzinger, ohne die Kirche zum Teufel zu wünschen.

»Wir sind mitten in einer Zeitenwende«: Der Ukraine-Krieg, Corona und die Erderhitzung stellen unser Wunschbild von der Zukunft radikal infrage. Soziologe Harald Welzer und Theologe Andreas Holzem debattieren auf der Suche nach Neuem.

Umbrüche und Aufbrüche: In muslimischen Gemeinschaften in der Schweiz setzen Junge eigene Akzente und emanzipieren sich zunehmend von der Gründergeneration.


Die neusten Beiträge aus dem Blog

Frauenvielfalt berücksichtigen

Fürwahr, Musliminnen haben es in der Schweiz und anderswo nicht leicht. Doch eine neue alte Vision des Feminismus eröffnet Bündnis-Perspektiven im Engagement auch gegen antiislamischen Rassismus. Das lässt hoffen. Von Meral Kaya Lesen Sie …
mehr »

Mehr digitale Gerechtigkeit

Mit Blockchain-Technolgie und Commons das Gemeinwohl und Innovationen fördern? Neue Modelle eröffnen Perspektiven auf dem Weg zur Digitalisierung, die Entwicklungen hin zu gerechterer Verteilung von Wissen und Macht ermöglichen. Von Darius Meier Lesen Sie …
mehr »

Zum Tod von Hans Küng

Mit dem Tod des Theologen Hans Küng verstummt einer der bedeutendsten kritischen Stimmen der Christenheit. Der umtriebige Jahrhundert-Theologe hinterlässt tiefe Spuren in der Geschichte des Christentums. Von Wolf Südbeck-Baur Lesen Sie den ganzen Artikel …
mehr »

Mit euren Geschichten

Religionspädagoge Lars Wolf schreibt interreligiöses Lernen ganz gross. Heute mit der Geschichte von der Arche Noah und Bruno Manser. Die Kinder trauen sich, kontrovers zu denken, ohne zu verletzen. Von Wolf Südbeck-Baur Lesen Sie …
mehr »

Muslimische Spitalseelsorge

Zuspruch, Beistand, Rituale, Gebete, vermittelnde Gespräche mit Angehörigen, Begleitung des Pflegepersonals und der Ärzteschaft in herausfordernden Situationen – der Ausbau muslimischer Spitalseelsorge ist not-wendend und dringlich Von Dilek Uçak-Ekinci Lesen Sie den ganzen Artikel in …
mehr »

Eine intensive Aufgabe

Als Präsident des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds vertritt Ralph Lewin die Interessen von 16 jüdischen Gemeinden in der Schweiz. Dabei beschäftigen ihn auch die antisemitischen Vorfälle der letzten Monate. Von Stephanie Weiss Lesen Sie den ganzen …
mehr »

Vom Stigma der Sittenwidrigkeit

Ein lang ersehnter Bundesgerichtsentscheid verhilft Sexarbeitenden zu mehr Rechten. Doch das Stigma bleibt und die Pandemie verschärft die Missstände. NGOs und kirchliche Stellen stemmen sich wie kleine Inseln wider die Hoffnungslosigkeit Von Cristina Steinle Lesen …
mehr »

Der Hofladen mitten in der Stadt

Ein Hofladen an einer Tramhaltestelle mitten in der Stadt – auf diese Idee kam Niklaus Fäh, als er Corona-bedingt plötzlich wegen Kurzarbeit viel Zeit hatte. Von Stephanie Weiss Lesen Sie den ganzen Artikel in …
mehr »

Beim eigenen Sterben dabei sein

Um Leiden zu vermeiden, wählen immer mehr Menschen die passive Sterbehilfe. Als Schwerkranker hat Autor Thomas Gröbly Verständnis und zugleich Einwände gegen einen letzten Akt der Todesverdrängung und der Selbstoptimierung. Von Thomas Gröbly Lesen …
mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10