Kulturreise nach Kleinasien 26.9.-7.10.2022

Eintauchen in unterschiedliche Zivilisationen und Religionen Kleinasiens

mit Dr. theol. Toni Bernet-Strahm

Wesentliche Wurzeln unserer abendländischen Zivilisation und Kultur sind in der Türkei, in Kleinasien und Anatolien, entstanden. Von den Städten an der Westküste Kleinasiens aus hat zum Beispiel das Homerische Epos das übrige Griechenland erobert. Dort ist Philosophie als eigenständiges Fragen und Denken entstanden. Noch früher, schon seit der Jungsteinzeit, wurden in Anatolien erste zivilisatorische Fortschritte gemacht und Städte gebaut, als es «Europa» noch gar nicht gab. Auch das Christentum verbreitete sich von Palästina aus zuerst in den verschiedenen Städten der Türkei, und nicht zu vergessen: Paulus, der erste Theologe, war ein «Türke».

mehr »

Christliche und soziale Werte vereint: 30 Jahre «aufbruch»

Reformkatholikinnen und -katholiken setzten vor 30 Jahren ein Zeichen – ein Zeichen gegen den konservativen Churer Bischof  Wolfgang Haas. Sie gründeten die Zeitschrift «aufbruch». Weltoffen und kritisch wollten sie sein. Noch heute …

mehr »

Aufbruch-Leserreise ins Burgund, 3.-9.11.2019

»Wie Europa wurde wie es ist – Burgund und seine grosse Kultur« In kaum einer europäischen Region lassen sich die Aufbrüche, Entwicklungen und Tendenzen der westeuropäischen Geschichte besser beobachten als im alten …

mehr »

aufbruch-Kulturreise nach Dresden 2.-9.4.2017

2. April bis 9. April 2017 Der aufbruch ist eine besondere Zeitschrift. Deshalb muss eine aufbruch-Reise etwas Besonderes sein. Es geht darum nicht um touristisches »Abhaken«, sondern um das Verstehen von Gesellschaft …

mehr »

Was ist genug und was ist zu viel?

Was ist genug und was ist zu viel? Mit dieser Frage startet eine mehrjährige Kampagne zum Thema „Entwicklung“ von COMUNDO. Im Norden wird Entwicklung meistens mit wirtschaftlichem Wachstum gleichgesetzt. Doch geht es …

mehr »

Einladung zur aufbruch-Generalversammlung

Donnerstag, 28. April 2016, 19.30 Uhr Zürich, Centrum 66 (Hirschengraben 66) Traktanden: 1. Begrüssung 2. Wahl des Stimmenzählers 3. Protokoll der Generalversammlung vom 13. Mai 2015 4. Jahresbericht 5. Finanzen 6. Decharge …

mehr »