Agenda


➤ Hans Küng – Weltethos Lecture. Unter dem Titel »Zur inneren Dynamik und zukünftigen Relevanz von Hans Küngs Werk« referiert und diskutiert Prof. Hermann Häring. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Weltethos Schweiz am 28.November, 19.15, an der Uni Luzern, Hörsaal 1. Kontakt: 041 229 52 26, ise@unilu.ch

➤»Niemand hat ein Recht, sich hinzusetzen und hoffnungslos zu sein. Es gibt noch zu viel zu tun!« Impulse der Friedensaktivistin und Mystikerin Dorothy Day (1887–1980) für die Ökumene. Vortrag und Diskussion mit Dr. Monika Bauer, 30. November, 18.15 Uhr bis 20.00 Uhr, Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, unilu.ch

➤ Schulfilmtage Menschenrechte. Organisiert von Comundo sensibilisieren sie für die Bedeutung der Menschenrechte weltweit und ermutigen dazu, das wichtige Thema im Schulunterricht aufzugreifen. Zu sehen sind die Filme: Yuni, 5.12., 9.30 Uhr, Luana, 14.00 Uhr, Lunana; 6.12., 9.30 und 14.00 Uhr, Wem gehört mein Dorf?; 7.12., 9.30 Uhr, Captains of Zaatari, jeweils stattkino Luzern, Löwenplatz 11, 041 410 30 60, info@stattkino.ch. Infos: comundo.org

Politischer Abendgottesdienst. Wie soll die Zukunft unserer Gottesdienste aussehen? Als Team der Politischen Abendgottesdienste suchen wir das Gespräch mit den Gottesdienst-Teilnehmenden. 9. 12., Pfarreisaal Liebfrauen, Weinbergstr. 36, Zürich. Im Anschluss an das öffentliche Schweigen der Frauen für den Frieden um 17.45–18.15 Uhr beim Fraumünster in Zürich. Infos: politischegottesdienste.ch

➤ Alles beginnt mit der Sehnsucht. Exerzitientage im Kloster Maigrauge FR. Wie gern möchte ich neu beginnen, Altes hinter mir lassen, mich der Sehnsucht öffnen. Und diese Sehnsucht verstummt nicht. 9.–11.12. Mit Theres Spirig-Huber, 031 991 76 88, theres.spirig-huber@spirituelle-begleitung.ch; spirituelle-begleitung.ch/Exerzitien-in-Kloestern

➤Ukraine – Hintergründe des Krieges. Hilft uns historisches Wissen, den russischen Angriff gegen die Ukraine besser zu verstehen? Soziologe Ueli Mäder moderiert das musikalisch begleitete Gespräch. Gast: Benjamin Schenk (Prof. für Osteurop. Geschichte, Uni Basel). Projekthinweise: Freiwillige Flüchtlingsarbeit (Charlotte Luchsinger) und Theater in Konfliktgebieten – mit der Ezidischen Bevölkerung im Shengal/Nordirak (Anina Jendreyko). 15.12, 19.00Uhr, Kulturhaus Cheesmeyer, Hauptstr. 55, Sissach

➤ Was will ich – was ist wichtig? Seminar zur ganzheitlichen Standortbestimmung mit Lukas Niederberger. Unser Leben ist zu kurz und zu wertvoll, um passiv gelebt zu werden. 6.–8.1., Fr, 18.00–So, 13.30 Uhr, Kloster Kappel, Kappelerhof 5, 8926 Kappel am Albis, 044 764 88 10, info@klosterkappel.ch

➤ JUDAS. Theatersolo von Lot Vekemans. Bei der »Judasfrage« geht es um uns, um die Frage von Schuld und Verantwortung, Zweifel und Gebrochenheit, Liebe, Erwartung und Sehnsucht. 11.2., Sa, 20.00 Uhr, Uhr, Lassalle-Haus, 6313 Edlibach, 041 757 14 14, info@lassallehaus.org

Interreligiöse Agenda


»Wie weiter mit dem Interreligiösen Dialog?», Vortrag gehalten von Dr. h.c. Rifa’at Lenzin. Anschliessend Apéro. Mittwoch, 23. November 2022, 18.00 Uhr. Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Raum 4.B 47. Anmeldung bei zrwp.master@unilu.ch bis 13. November 2022.

➤ Seelsorge in Asylzentren. Seit 2021 sind in Bundesasylzentren (BAZ) christliche und muslimische Seelsorger:innen tätig. Wie sieht der Alltag in den BAZ aus? Wer sucht seelsorgerliche Begleitung? Was kann Seelsorge bieten? Infound Gesprächsanlass organisiert durch die Gemeinschaft von Christen und Muslimen in der Schweiz (GCM). Samstag, 26. November, 14.00Uhr, kath. Kirchgemeindehaus, Hasenmattstr. 36, Langenthal. g-cm.ch

Öffentliche Ringvorlesung: Margarete Susman. (1872–1966) »deutsch-jüdische« Religionsphilosophin und Dichterin, religiöse Sozialistin und Feministin, 28. November und 12.Dezember, 18.15 Uhr, Universität Zürich, KIR, Theologisches Seminar, Kirchgasse 9, Zürich, Raum: 200. Infos: uzh.ch

➤ Öffentliche Vorlesung: Vom Wert der Freundschaft. Religiöse Denkofferten zum Thema Freundschaft. Dienstag, 29. November, 9.30bis 11.00 Uhr, Festsaal St. Katharinen, Katharinengasse 11, St. Gallen, www.unisg.ch

➤ Poetry of Color. Spoken Word trifft Aktivismus. Von und mit People of Color zur Förderung und Repräsentation von Diversität in der Spoken Word Szene. 30. November, 19.30 Uhr im Haus der Religionen in Bern. Der Anlass richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. haus-der-religionen.ch

➤ The Other Kabul. Remains of the Garden. Die Werke von rund 20 afghanischen und nicht-afghanischen KünstlerInnen, die grösstenteils extra neu geschaffen wurden, drehen sich um den Garten als Mikrokosmos der ganzen Welt. Die Ausstellung im Kunstmuseum Thun, Hofstettenstrasse 14, Thun dauert noch bis zum 4.Dezember. kunstmuseumthun.ch

➤ Der Stern von Bethlehem – Die Weihnachtsgeschichte einmal anders. Freitag, 9.Dezember, 17.00 Uhr, 18.30 Uhr, 20.00 Uhr. Das Planetarium Zürich liefert astronomische Erklärungen für den Weihnachtsstern auf der Grossleinwand. stannaforum.ch

➤ Lehrgang Buddhismus. Überblicksartig werden Grundbegriffe des Buddhismus und seine geschichtliche Entwicklung in den Ländern Asiens dargestellt und skizziert. Auch werden rituellen Praktiken, Meditationsformen, ethischen Vorgaben und die Lebenspraxis von buddhistischen Mönchen, Nonnen und Laienbuddhist:innen thematisiert. Sechs Montagabende beginnend am 9.Januar 2023, 19.30 Uhr. Der Lehrgang findet hybrid statt. Ort: Uni Zürich, Zentrum Rämistrasse 71, Zürich. Anmeldung erforderlich: ziid.ch

➤ Workshop Ikonenmalerei. Unter professioneller Anleitung von Yordan Pashev malen Teilnehmende ihre eigene Ikone. Samstag/Sonntag, 14./15.Januar 2023, 10 – 17.00 Uhr, ZIID – Zentrum Paulus Akademie Pfingstweidstrasse 28, Zürich. Anmeldung erforderlich: ziid.ch

Gastfreundschaft – Religion – Spazieren. Gemeinsam spazieren, essen und dabei über Gott und die Welt sprechen. Die Plattform steht allen Interessierten offen, Vorschläge für leichte Wanderungen einzubringen und teilzunehmen. garelspaz.ch