Erwin Koller ist neu Ehren-Herausgeber des aufbruch

Erwin Koller, langjähriges Vorstandsmitglied des Fördervereins aufbruch, bleibt dem aufbruch als Ehren-Herausgeber verbunden. Der Erfinder der sonntäglichen Fernsehsendung “Sternstunden (Religion, Philosophie und Kunst)” wird den aufbruch weiterhin publizistisch begleiten und wie in der letzten Ausgabe mit seinen Kommentaren bereichern. „Als Journalist weiss ich: Es gibt Publikationen, die unverzichtbar sind. Dazu…

mehr

186: Tanz für die Liebe

Weihnachten: Gott kommt in jedem Menschen zur Welt. In dieser Verheissung verdichtet sich eine Kernaussage einer mystischen und politischen Lebensgestaltung: Jedermann hat einen unmittelbaren Zugang zum Lebensatem Gottes. In seiner Weihnachtsmeditation antwortet Pierre Stutz auch Kritikern, die in einer mystischen Haltung eine Abwendung von den Ungerechtigkeiten dieser Welt vermuten.»Wenn es…

mehr

Geiselhaft des Kapitals beenden

In Europas Verschuldungskrise ist Sparen keine Alternative Die gegenwärtige Staatsverschuldungskrise zahlreicher Staaten der Eurozone wie auch der USA ist Ausdruck einer übergreifenden globalen Krise im Verhältnis zwischen Kapitalmärkten einerseits, Realwirtschaft, Gesellschaft und Politik andererseits. Der Kristallisationspunkt dieser Krise ist die gegenüber dem realwirtschaftlichen Wachstum weit überproportionale Zunahme der nominalen Kapitalbestände.…

mehr

185: Das Rätsel des Bösen

Es ist undurchschaubar und mehr als Unterdrückung, Unglück, Leid oder Gewalt. Fast alle Kulturen der Welt haben eine Gottheit für das Böse. Im Monotheismus wird seine Existenz mit der Freiheit des Menschen erklärt, zwischen gut und böse wählen zu können. Dadurch kommt die Moral ins Spiel. Doch nicht alles, was…

mehr

184: Ingenieure des Lebens

Chancen und Risiken der Synthetischen Biologie Die Ingenieure des Lebens. Wissenschaftler wollen durch den gezielten Einbau künstlich hergestellter Gene Zellen nach ihren Wünschen verändern. Noch sind sie nicht so weit, dass sie dadurch neue Medikamente schafften oder Ersatzstoffe für das verschwindende Erdöl. Doch das ist ihr Ziel. Ist der Eingriff…

mehr

183: Ja oder Nein

Die Tyrannei der Entscheidung A oder B, Ja oder Nein: Kulturelle und technologische Veränderungen führen dazu, dass wir heute immer öfter, schneller und komplexer entscheiden. Manche empfinden in der Multioptionsgesellschaft die permanente Wahl als Qual. Das muss nicht sein. Der Gebrauch unserer Freiheit und die Auseinandersetzung mit unseren Zielen und…

mehr

182: Hunger im Überfluss

Wie alle Menschen satt werden können Das verlorene Paradies. Ein Skandal, über den sich niemand entrüstet Es gibt genug Nahrung, aber sie ist ungleich verteilt Kinder arbeiten unter erbärmlichen Bedingungen Wie Spekulation zu Hunger führt. Fragen an Jean Ziegler Drei Beispiele, die Mut machen Strategien gegen den Hunger in der…

mehr

181: Heiliges Begehren

Das Göttliche in der Sexualität Im Missbrauchsskandal der katholischen Kirche und in der Zölibats-Debatte steht letztlich die Frage nach der Liebe im Mittelpunkt. Müssen Sexualität und Spiritualität, körperliche und geistige Liebe, wirklich Gegensätze sein? In den tantrischen Lehren Indiens sind sie es nicht.Tantra- Lehrer helfen, die Grenzen der eigenen Existenz…

mehr