Seelsorge im Tabubereich 40%, RKK BS+BL

Die Pionierstelle Seelsorge im Tabubereich (SiTA), festgelegt auf den Bereich Sexwork, gibt es seit 2016. Der Bedarf,in diesem Milieu und für die Frauen präsent und da zu sein, besteht weiterhin. Für diese …

mehr »

258: Armut in der Schweiz

aufbruch 258 vom 28. September 2022 Armut in der Schweiz Fakten, Widersprüche und Gegensteuer Ein neues Caritas-Papier zeigt, wie die Zahlen der Behörden die unbequeme Realität vernebeln. Doch die Vorschläge an die …

mehr »

Fatma Sagir (Ed.): Rocking Islam

Der Stellenwert von Musik in muslimischen Ländern wird kontrovers diskutiert. Dennoch hat sich im Laufe der Geschichte in muslimischen Kulturen sowohl religiös inspirierte als auch weltliche Musik entwickelt, verbreitet und etabliert.

mehr »

257: »Wir brauchen Zeugen, keine Beweise«

aufbruch 257 vom 10. August 2022 »Wir brauchen Zeugen, keine Beweise« Wie interreligiöse Gespräche Früchte tragen Interreligiöse Gespräche tragen Früchte, wenn sie als Zeugnisse für gegenseitige Empathie dienen. Beweise und Rechthabereien sind …

mehr »

256: Macht euch ein Bild

aufbruch 256 vom 18. Mai 2022 Macht euch ein Bild Über ein vermeintliches Verbot in den Religionen Das Museum Rietberg widmet dem vermeintlichen Bilderverbot in Islam und Christentum eine kulturvergleichende Ausstellung. Sie …

mehr »

255: Palästinensische Perspektiven

aufbruch 255 vom 30. März 2022 Palästinensische Perspektiven Das Trauma der Vertreibung der Palästinenser:innen überträgt sich ähnlich wie die Holocaust-Erfarhung auf die nachfolgende Generation. Wie damit umgehen? Kommentieren Weitere Themen: Versöhnung. Was …

mehr »

Kulturreise nach Kleinasien 26.9.-7.10.2022

Eintauchen in unterschiedliche Zivilisationen und Religionen Kleinasiens

mit Dr. theol. Toni Bernet-Strahm

Wesentliche Wurzeln unserer abendländischen Zivilisation und Kultur sind in der Türkei, in Kleinasien und Anatolien, entstanden. Von den Städten an der Westküste Kleinasiens aus hat zum Beispiel das Homerische Epos das übrige Griechenland erobert. Dort ist Philosophie als eigenständiges Fragen und Denken entstanden. Noch früher, schon seit der Jungsteinzeit, wurden in Anatolien erste zivilisatorische Fortschritte gemacht und Städte gebaut, als es «Europa» noch gar nicht gab. Auch das Christentum verbreitete sich von Palästina aus zuerst in den verschiedenen Städten der Türkei, und nicht zu vergessen: Paulus, der erste Theologe, war ein «Türke».

mehr »

254: Viel Luft nach oben

aufbruch 254 vom 16. Februar 2022 Viel Luft nach oben Was Religionen in der Klimakrise dämmert Trotz aller säkularen Unkenrufe haben religiöse Begründungen für eine nachhaltige Lebensweise viel Potenzial, um der ökologischen …

mehr »

Lohnende Relektüre von Jürgen Moltmann

Theologe Jürgen Moltmanns kleine Schrift «Die ersten Freigelassenen der Schöpfung» ist nach 50 Jahren neu aufgelegt worden. Der Zürcher Theologieprofessor Ralph Kunz ist nicht nur von der eleganten Sprache des Visionärs Moltmann begeistert.

mehr »

Die Woche der Religionen 2021

Die Woche der Religionen 2021 ist Geschichte. Aktuell aber bleiben die Einsichten, über die der aufbruch-Blog hier berichtet. Redaktionsteam-Miglied Gian Rudin rapportiert über den interreligiösen Rundtisch in der Zürcher Pfarrei Maria Lourdes, der sich um die Entschärfung gesellschaftlicher Konfliktpotenziale bemüht. Sodann diskutiert dieser Blog kontrovers Wiedergeburt und Reinkarnation. Der dritte Beitrag dreht sich um Abbilder von Buddha und Jesus. Im religionsgeschichtlichen Vergleich eröffnen sie spannende, unterschiedliche Perspektiven ihrer Deutungsgeschichte. (Red.)

mehr »

253: Digitalisierung und Menschenrechte

Digitalisierung und Menschenrechte Man sieht nur mit mehr Ethik gut. Sozialethiker Peter G. Kirchschläger setzt Marksteine für Roboter & Co. Seine neue Studie markiert ethische Grundlinien wider eine digitale Datentyrannei. Weitere Themen: …

mehr »