Ohne Gott – Ersatzreligionen erobern die säkulare Gesellschaft

Aufbruch 234 vom 13. September 2018
Grösser wird derzeit nur die Gruppe derer, die keiner Glaubensgemeinschaft angehören. Identität, Rückhalt, Wir-Gefühl und Trost erleben sie in Ersatzreligionen. Aber nicht immer. mehr »

Juden in der Schweiz – Wie sicher sind sie?

Aufbruch 233 vom 12. Juli 2018
Noch fühlen sich Juden in der Schweiz weitgehend sicher. Doch der antisemitische Ton im Internet verschärft sich. Eine Auslegeordnung über die Lage der Schweizer Juden. mehr »

Schwester Kuh – Was wir den Tieren schulden

Aufbruch 232 vom 18. Mai 2018
Aus christlich tierethischer Sicht sind Menschen und Tiere Schöpfungsgeschwister. Bedenkt man neue verhaltensbiologische Einsichten, stellt sich die Frage neu, was wir den Tieren schulden. mehr »

Die Welt der Bilder und der unsichtbare Gott

Aufbruch 231 vom 29. März 2018
Heraldische Piktogramme sind im Digital-Zeitalter in drei Sekunden verständlich. Das ist gut für die PR, aber brandgefährlich für die Glaubwürdigkeit der Reformierten. mehr »

Mobbing – Machtkämpfe unterm Kirchendach

Aufbruch 230 vom 1. Februar 2018
Mobbinggeschichten wie in Egg/ZH und anderswo offenbaren eine fehlende Konfliktkultur. Das muss nicht so bleiben. mehr »

«Ich bin eine Art Hofnärrin»

«Ich bin eine Art Hofnärrin»
Patti Basler, Bühnenpoetin, Kabarettistin und Instant-Protokollantin u.a. der SRF-Sendung »Arena«, über Wahrheit, die wahre Natur der Satire und die Gründe, warum sich manche darüber freuen,...

Gesellschaft ohne Gott

Gesellschaft ohne Gott
Ein gutes Viertel der Schweizer Bevölkerung gehört keiner Glaubensgemeinschaft an. Tendenz steigend. Anstelle von Kirche und Glaube bieten Quasi-Reigionen ein starkes Wir-Gefühl und Lebenssinn. Aber...

Nicht sehen, hören, sprechen

Nicht sehen, hören, sprechen
Die Esoterikszene boomt, auch in der Schweiz. Die Zeit der Massenhysterie ist aber vorbei Von Christian Urech Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe

Elham Manea über den Islamismus

Elham Manea über den Islamismus
Elham Manea legt dar, dass der gewalttätige Islamismus Wurzeln im Alltagsislamismus hat, der kaum wahrgenommen und als Gefahr identifiziert wird.

Dasein für Menschen von dort

Dasein für Menschen von dort
DA-SEIN, JUNG-SEIN, FRAU-SEIN sind Projekte der Offenen Kirche Elisabethen Basel. Sie bieten Geflüchteten fern der Heimat ein Stück Heimat Von Franz Osswald Lesen Sie den...

Der Gedenkstätter

Der Gedenkstätter
Johannes Czwalina gründete in der Schweiz die bisher einzige Gedenkstätte für Flüchtlinge. Dabei überwand der ehemalige Pfarrer hartnäckig hohe Hürden Von Wolf Südbeck-Baur Lesen Sie...