Aktuelle Ausgabe

Digitalisierung und Menschenrechte

Man sieht nur mit mehr Ethik gut.

Sozialethiker Peter G. Kirchschläger setzt Marksteine für Roboter & Co. Seine neue Studie markiert ethische Grundlinien wider eine digitale Datentyrannei.


Weitere Themen:

aufbruch 253 vom 8. Dezember 2021

  Inhaltsverzeichnis und Vorschau »


Die neusten Beiträge aus dem Blog

Mein Götti-Meitschi ist ein Junge

Ein Pfarrer sieht die Transidentität seines Patenjungen Felix als spirituelle Bereicherung. Aber zuerst ist er mal erschüttert. Von Philipp Koenig Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »

Surprise ist wieder da!

Nach einer schwierigen Zeit können die Männer und Frauen von Surprise in ihren roten Jacken erneut ihr Strassenmagazin verkaufen und uns auf den sozialen Stadtrundgängen ihre Sicht auf Basel, Bern und Zürich zeigen Von …
mehr »

So kann gute Betreuung gelingen

Kreativ und inovativ setzt sich die Spitex Oberes Langetental dafür ein, die Betreuung betagter Menschen mit dem Pflegealltag zu verbinden. Dabei baut das neuartige Modell der Care-Partner Brücken zwischen Bedürfnissen und Lebensrealtiät Von Wolf …
mehr »

Die Fördererin

Sei es als Betreiberin eines Förderprojekts auf den Philippen, als Arbeitgeberin oder Hotelière – Nadja Horlacher steht vielen Menschen beratend zur Seite Von Stephanie Weiss Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »

Neuanfänge sind immer möglich

Neuanfänge im Leben sind für Thomas Gröbly immer möglich.Trotz seiner unheilbaren Krankheit bleibt er verbunden mit allem Leben, was den Ethiker demütig macht und staunen lässt Von Sylvie Eigenmann Lesen Sie den ganzen Artikel in …
mehr »
1 2 3 4 6 7 8 9 10