Aktuelle Ausgabe

aufbruch 257 vom 10. August 2022

»Wir brauchen Zeugen, keine Beweise«

Wie interreligiöse Gespräche Früchte tragen

Interreligiöse Gespräche tragen Früchte, wenn sie als Zeugnisse für gegenseitige Empathie dienen. Beweise und Rechthabereien sind fehl am Platz, so die jüdische Theologin und Autorin Susannah Heschel.

  Inhalt und Vorschau »
Weitere Themen:

Zwischen den Welten. Der Journalist Martin Gerner fotografiert jahrelang Afghanistan und lernt dabei die Sichtweise der Menschen auf ihr eigenes Land kennen: Eine Gleichzeitigkeit von Extremen. Im Blick.

Künstliche Intelligenz. Soziale Medien sind dank Maschinen-Technologien profitabel ohne Ende. Dies auf Kosten von Menschenwürde und Privatsphäre. Warum hier nur Verbote helfen.

Verletzlichkeit. Dieser Grundbefindlichkeit zumal in bedrohlichen Zeiten nähert sich Anna K. Flamm essayistisch an und klopft sie theologisch auf ihre Bedeutsamkeit für Kirchen und Gesellschaft ab.


Die neusten Beiträge aus dem Blog

Die Sehnsucht des Korans

Medina Memedi erhielt für ihre Maturarbeit »Islamischer Feminismus. Durchbrechung der patriarchalischen Denkweise« den Zürcher Theologiepreis. Von Mirjam Läubli Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »

Arme unter Druck

In der Schweiz sind acht Prozent von Armut betroffen. Doch einzelene Kantone wollen die Sozialhilfe massiv kürzen. Diskriminierung, Stigmatisierung und Ausgrenzung nehmen zu. Sozialexperten schlagen in eine andere Kerbe Von Gian Rudin Lesen Sie den ganzen Artikel …
mehr »

Weniger kann mehr sein

Was macht die ständige Verfügbarkeit von Filmen, Musikstücken, Bildern und Texten mit uns? Was bedeutet es, nicht mehr warten zu müssen – nicht mehr warten zu können? Von Christian Urech Lesen Sie den ganzen Artikel …
mehr »

Entscheidend ist, was jemand tut

Mit der neuen TV-Serie »Frieden« tritt die Filmemacherin Petra Volpe dem Mythos entgegen, die Schweiz habe den Zweiten Weltkrieg mit weisser Weste überstanden. Als Suchende teilt Volpe die Vision einer besseren Welt. Doch …
mehr »

Eine andere Welt

In der Berner Heiliggeistkirche finden Klimaaktivistin Payal Parekh, Ökonomik- Professor Niko Paech und Caesar Anderegg vom Klimastreik Schweiz aufrüttelnde Worte Von Christina Burghagen Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »

Die Beizen-Seelsorgerin

Corinne Dobler ist eine reformierte Pfarrerin der besonderen Art. Sie kümmert sich um die Leute in den Lokalen. Für sie ist gewiss, dass Gott mehr ist als Engnis Von Jacqueline Straub Lesen Sie den ganzen …
mehr »

Meister Eckhart

Meister Eckhart (1260–1328) ist einer der bedeutendsten Mystiker der Christenheit. Sein Denken mündet nicht in Weltabgeschiedenheit, sondern führt zu einer beziehungsreichen Durchdringung von Gott und Mensch im Tiefengrund der Seele. Von Gian Rudin Lesen …
mehr »

Unter freiem Himmel

»Mis Dach isch de Himmel vo Züri«, sang einst Zarli Cariget im Filmklassiker »Hinter den sieben Geleisen« von Kurt Früh. Die Wirklichkeit eines Lebens auf der Gasse ist weit weniger romantisch. Von Christian …
mehr »

»Jetzt wäre Mut gefragt«

Der Theologe Michael Seewald über folgenreiche Fehlentscheidungen, korrigierte Glaubenslehren und Fundamentalismus in der Kirche. Von Hartmut Meesmann Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »
1 2 3 4 6 7 8 9 10