Aktuelle Ausgabe

aufbruch 257 vom 10. August 2022

»Wir brauchen Zeugen, keine Beweise«

Wie interreligiöse Gespräche Früchte tragen

Interreligiöse Gespräche tragen Früchte, wenn sie als Zeugnisse für gegenseitige Empathie dienen. Beweise und Rechthabereien sind fehl am Platz, so die jüdische Theologin und Autorin Susannah Heschel.

  Inhalt und Vorschau »
Weitere Themen:

Zwischen den Welten. Der Journalist Martin Gerner fotografiert jahrelang Afghanistan und lernt dabei die Sichtweise der Menschen auf ihr eigenes Land kennen: Eine Gleichzeitigkeit von Extremen. Im Blick.

Künstliche Intelligenz. Soziale Medien sind dank Maschinen-Technologien profitabel ohne Ende. Dies auf Kosten von Menschenwürde und Privatsphäre. Warum hier nur Verbote helfen.

Verletzlichkeit. Dieser Grundbefindlichkeit zumal in bedrohlichen Zeiten nähert sich Anna K. Flamm essayistisch an und klopft sie theologisch auf ihre Bedeutsamkeit für Kirchen und Gesellschaft ab.


Die neusten Beiträge aus dem Blog

Der Vielsichtige

Weil Religion gesellschaftsprägende Kraft hat, engagiert sich Religionsforscher David Atwood mit Verve. Dies nicht ohne praktische Konsequenzen. Von Gian Rudin Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »

Wenn die Klöster sterben

Nachwuchssorgen – Klöster wie Melchtal und Wikon schliessen. Doch es gibt Hoffnung. Der »Verein Klosterleben« um die feministische Theologin Regula Grünenfelder befasst sich mit zukunftsfähigen Klosterkonzepten. Von Jacqueline Straub Lesen Sie den ganzen Artikel in …
mehr »

Der Welthunger nimmt zu

Nachdem es vorher gelungen war, ihre Zahl zusehends einzudämmen, nimmt die Summe der Hungernden und Mangelernährten global seit 2014 wieder zu. Dafür verantwortlich sind vor allem Armut und Ungleichheit. Von: Christian Urech Lesen Sie den …
mehr »

Der Pianist

Standing Ovations sind neu für Sergej Tinan. Der talentierte Pianist aus der Kälte Sibiriens will mit seinem eigenen Stil begeistern. Von Cristina Steinle Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »

Offen nach allen Seiten

Wer als Bildungshaus im Fürstentum Liechtenstein den Kopf über Wasser halten will, ist auf funktionierende Kontakte und diplomatisches Geschick angewiesen. Zwischen diesen Polen fühlt sich Bruno Fluder, Leiter des Hauses Gutenberg, pudelwohl. Von …
mehr »

Turbulent, pittoresk, mystisch

Wir erleben Avignon, mystische Zisterzienserklöster, trutzige Katharerburgen und die Gaudí-Kathedrale Sagrada Familia. Fragen an aufbruch-Reiseleiter Erwin Koller. Interview: Wolf Südbeck-Baur Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »

Gesunde Nahrung für alle

Mit ökologischen Methoden nachhaltig die Lebensbedingungen in Afrika verbessern – das ist die Mission der Stiftung Biovision. Von: Stephanie Weiss Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe
mehr »

Die Entstehung der Bibel

St. Anna-Forum: Die Entstehung der Bibel, der aktuelle Wissensstand und was dieses Wissen für den Glauben bedeutet Welche Autorität hat die Schrift noch nach ihrer «Entzauberung»? Und was heisst es für Pfarrerinnen und …
mehr »

Die Citykirchen und das Geld

Offene Kirchen sind ein Zukunftsmodell. Deshalb dürfen sie finanziell nicht ausgeblutet werden Von Christian Urech Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Printausgabe Langversion Artikel Aufbruch_Citykirchen
mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10